Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

08.02.2019 – 10:08

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Vechta
  • Bild-Infos
  • Download

Cloppenburg/Vechta (ots)

Vechta/Essen- Einbruchserie aufgeklärt; fünf Tatverdächtige festgenommen

In der Zeit von Oktober 2018 bis Februar 2019 kam es im südlichen Landkreis Vechta zu einer Serie von Einbruchdiebstählen in Wohnungen, Garagen, und Gartenhäuser. Am gestrigen Abend, 06. Februar 2019, konnte die Polizei schließlich nach intensiven Ermittlungen gegen 20.37 Uhr insgesamt fünf Tatverdächtige im Alter von 16 bis 29 Jahren festnehmen. Alle Tatverdächtigen stammen aus Rumänien und haben sich nach bisherigen Erkenntnissen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zur Begehung von Straftaten zusammengeschlossen. Der Polizei wurde durch Ermittlungen bekannt, dass am gestrigen Abend der Abtransport des Diebesgutes ins Ausland erfolgen sollte. Bei der darauf erfolgten Kontrolle eines rumänischen Klein-LKW mit Anhänger in der Gemeinde Essen konnte der Fahrer vorläufig festgenommen werden. Zum Transport des Diebesgutes wurde die Ladekapazität der Fahrzeuge maximal ausgenutzt. Unmittelbar im Anschluss erfolgte die Festnahme von drei weiteren Tatverdächtigen an deren Aufenthaltsort in der Gemeinde Essen. Ein fünfter Tatverdächtiger wurde in Quakenbrück festgenommen werden. Bei Durchsuchungen, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg und auf Beschluss des Amtsgerichtes Vechta noch in der Nacht stattfanden, konnte die Polizei 25 hochwertige E-Bikes und Sportfahrräder, etwa 120 Pkw-Reifen sowie diverses Werkzeug und Elektroteile sicherstellen. Die Zuordnung des Diebesgutes wird die Polizei voraussichtlich noch mehrere Wochen beschäftigen. Allerdings lassen sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt mindestens 31 Einbruchdiebstähle zuordnen. Der entstandene Sachschaden ist kaum zu beziffern, dürfte sich aber deutlich über 100.000 Euro bewegen. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg stellte aus Gründen von Flucht- und Wiederholungsgefahr Anträge auf Haftbefehl für die fünf Tatverdächtigen. Das zuständige Amtsgericht folgte dem Antrag am gestrigen Nachmittag. Alle fünf Tatverdächtigen befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Auf die Geschädigten, die eine Strafanzeige erstattet haben, und deren Diebstahl der vorliegenden Serie zuzuordnen ist, wird seitens der Polizei Vechta zugegangen. Mögliche Geschädigte in diesem Zusammenhang, die bislang keine Strafanzeige erstattet haben, werden gebeten, sich mit ihrer zuständigen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell