Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

26.12.2018 – 12:13

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemitteilung für den Bereich Vechta vom 25.12.2018 bis 26.12.2018

Cloppenburg/Vechta (ots)

Damme - Verkehrsunfall mit Flucht. In der Zeit von Freitag, 21.12.2018, 20.00 Uhr bis zum 25.12.18, 12.30 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug im Vogelsangweg den hier abgestellten schwarzen Pkw BMW der Geschädigten. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Nach ersten Ermittlungsansätzen könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein weißes Fahrzeug gehandelt haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Damme (05491/9500).

Steinfeld - Sachbeschädigung an PKWs In der Nacht von Heiligabend auf den ersten Weihnachtsfeiertag kam es in Steinfeld in der Straße Am Ziegeleiteich zu einer Sachbeschädigung an fünf PKWs. Ein zurzeit unbekannter Täter zerkratzte zwischen 20:00 und 09:30 Uhr vermutlich im Vorbeigehen den Lack von fünf an der Straße geparkten PKWs. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Lohne - Verkehrsunfallflucht In der Zeit vom 25.12.2018, 18:00 Uhr bis zum 26.12.2018, 08:30 Uhr kam es in Lohne an der Meistermannstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein vermutlich schwarzes, größeres Fahrzeug ist gegen einen dortigen Holzzaun gefahren und hat diesen dabei beschädigt. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es wird darum gebeten, sachdienliche Hinweise der Polizei in Vechta 04441-943-0 mitzuteilen.

Vechta - Raub einer Handtasche Am 26.12.2018, gegen 04:16 Uhr, kam an der Großen Straße in Vechta zu einem Handtaschenraub durch zwei männliche Täter. Diese hatten die beiden Opfer (männlich 31-jährig und weiblich 34-jährig) zunächst freundlich angesprochen. Als die Opfer die Täter aufforderten zu gehen, gerieten zunächst das männliche Opfer und einer der Täter in Streit, welcher in eine körperliche Auseinandersetzung überging. In dessen Folge ging außerdem eine Schaufensterscheibe zu Bruch. Im weiteren Verlauf wurde auch das weibliche Opfer durch die Täter körperlich angegangen und in diesem Zusammenhang dessen Handtasche entwendet. Die Opfer blieben glücklicherweise unverletzt. Durch einen Zeugen wurden die Personen folgendermaßen beschrieben: beide südländisches Aussehen, eine Person trug eine rote Jacke und eine dunkle Mütze, die andere Person würde eine schwarze Jacke tragen. Eine der Personen habe ein Fahrrad dabeigehabt, die andere Person ging zu Fuß. Die Täter flüchteten zunächst. In zeitlicher und örtlicher Nähe konnten Polizeibeamte zwei männliche Personen (19-jähriger und 30-jährig, beide in Vechta wohnhaft) feststellen, auf die die Täterbeschreibung zutraf. Diese wurden zunächst festgenommen und auf die Polizeidienststelle Vechta verbracht. Nach abgeschlossenen polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen wieder entlassen.

Aufgrund einiger vorgefundener Beweismittel ist eine Täterschaft der beiden festgenommenen Personen sehr wahrscheinlich. Weitere sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Vechta gerne unter der Telefonnummer 04441-943-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Vechta
Telefon: 04441-943-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta