Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

16.10.2018 – 08:34

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Nordkreis

Cloppenburg/Vechta (ots)

Friesoythe - Versuchter Diebstahl aus Wohnung

Am Montag, 15. Oktober 2018, ereignete sich in Friesoythe gegen 15.20 Uhr an der St.-Marien-Straße ein versuchter Diebstahl aus dem Wohnhaus eines älteren Ehepaares. Einem bisher unbekannten, südländisch wirkenden Pärchen wurde die Haustür auf Klingeln geöffnet und die hochschwangere Frau bat darum, die Toilette aufsuchen zu dürfen. Anschließend versuchte die männliche Begleitperson die Geldbörse aus der Hosentasche des Geschädigten zu stehlen. Dies konnte jedoch verhindert werden und die Beschuldigten flüchteten in unbekannte Richtung. Es soll sich um eine etwa 30-jährige dunkelhaarige Frau handeln, die ihre Haare zu einem Zopf gebunden hatte. Sie soll etwa 165 Zentimeter groß sein und eine Tätowierung an ihrem linken Arm getragen haben. Bekleidet soll sie mit einem schwarzen, knielangen Kleid gewesen sein. Der Mann soll gleich alt, ungefähr gleich groß und von schlanker Statur sein. Er soll kurze, dunkelblonde Haare und eine dunkle Jacke getragen haben. Wer Hinweise auf diese Person oder eventuell genutzte Fahrzeuge geben kann, wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Friesoythe unter 04491 9316-0 in Verbindung zu setzen. Seitens der Polizei wird davon ausgegangen, dass es sich sowohl bei dieser als auch der Tat in Cloppenburg um dieselben Täter handelt.

Bösel - Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Am Montag, 15. Oktober 2018, überquerte ein 13-jähriger Böseler gegen 07.40 h in Bösel mit seinem Fahrrad die Bedarfsampel an der Thüler Straße/Industriestraße. Ein aus Garrel kommender Rollerfahrer missachtete das Rotlicht und kollidierte mit dem Fahrradfahrer, woraufhin dieser sich bei dem Sturz leicht verletzte. Der Rollerfahrer entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizei in Bösel unter 04494 304.

Friesoythe - Pedelecfahrer schwer verletzt

Am Montag, 15. Oktober 2018, befuhr ein 83-jähriger Pedelec-Fahrer gegen 15.20 Uhr in Friesoythe den Geh-und Radweg am Alten Hafen und kreuzte hier die Fahrbahn, um auf den Geh-und Radweg der Sedelsberger Straße zu gelangen. Hierbei stieß er mit einem Pkw Renault zusammen, der von einer 58-järigen Friesoytherin gefahren wurde. Der Pedelec-Fahrer aus Friesoythe erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Friesoythe - Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Am Montag, 15. Oktober 2018, wurde in Friesoythe in der Zeit von 18.45 Uhr bis 19.10 Uhr ein VW Golf, der auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Straße Am Alten Hafen abgestellt war, bei einem Parkrempler beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um eine Regulierung des auf etwa 500 Euro geschätzten Schadens zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friesoythe (Tel. 04491/93160) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell