Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Kanu kentert auf der Ruhr in Hattingen

Bild Jan Heller
Bild Jan Heller

Hattingen (ots) - Heute Vormittag wurde ein Bootsunfall mit einem Kanu im Bereich der Königsteiner Straße gemeldet.

Auf der Ruhr war ein Kanu mit vier Personen gekentert. Diese konnten sich aus eigener Kraft ans Ufer retten. Da die Kanuten bereits entkräftet waren, wurden sie von Kräften der Hattinger Feuerwehr, teilweise als Strömungsretter ausgerüstet, im Kanu zur anderen Uferseite gezogen und durch den Rettungsdienst in Augenschein genommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz damit beendet.

Alarmiert waren die hauptamtlichen Kräften, die freiwilligen Einheiten aus Mitte und Nord sowie die DLRG.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jan Heller verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: