Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Waldbrand

Bild Herkströter
Bild Herkströter

Hattingen (ots) - Zu einem gemeldeten Waldbrand ist die Hattinger Feuerwehr heute um 20.15 Uhr ausgerückt. Gemeldet wurde Feuerschein im Waldstück zwischen Büchsenschütz und Henschelstraße.

Dies bestätigte sich auch bei Eintreffen der ersten Kräfte. In einem nur schwer zugänglichen Waldstück brannten mehrere, liegende Bäume sowie das angrenzende Buschwerk. Um eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern wurde umgehend ein massiver Löschangriff mit vier C-Rohren aufgebaut. Die Einsatzkräfte gingen hier teilweise unter schwerem Atemschutz vor. Um ausreichend Wasser zur Einsatzstelle zu fördern wurden mehrere hundert Meter Schlauchleitung verlegt. Über die Drehleiter leuchteten die Brandschützer die Einsatzstelle aus. Nach dem der Brand gelöscht war, wurden noch restliche Glutnester abgelöscht und der betroffene Bereich ausgiebig gewässert. Durch das schnelle Eingreifen sowie den massiven Kräfteeinsatz, bereits in der Anfangsphase, konnte eine Ausbreitung verhindert werden.

Während der gesamten Einsatzdauer war die Straße Am Büchsenschütz in beide Richtungen gesperrt.

Nach fast drei Stunden konnten die 40 Einsatzkräfte den Brandeinsatz wieder beenden. Eingesetzt waren die hauptamtlichen Kräfte sowie die freiwilligen Einheiten Mitte und Nord.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: