Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Hattinger Feuerwehr rückte zu 11 wetterbedingten Einsätzen aus

Hattingen (ots) - In der heutigen Nacht ist das Unwetter nicht ganz spurlos über Hattingen hinweg gezogen.

Um 2.43 Uhr wurde das erste Mal Wasser im Keller eines Wohnhauses gemeldet. Bis zum frühen Morgen rückten die Einsatzkräfte der Hattinger Feuerwehr noch zu sechs ähnlichen Einsätzen im Stadtgebiet aus. An den meisten Einsatzstellen konnten die Rettungskräfte aufgrund der geringen Wasserhöhe von 1-2 cm nicht tätig werden. In einem Wohnhaus in Niederwenigern setzten die Einsatzkräfte eine Tauchpumpe ein um den Keller vom Wasser zu befreien.

In Bredenscheid wurde ein Baum auf der Fahrbahn gemeldet. Hierbei handelte es sich jedoch nur um Äste die bei Seite geräumt wurden. In Elfringhausen lag ein Baum auf der Felderbachstraße. Dieser wurde von den Kräften des örtlichen Löschzugs zersägt und von der Fahrbahn geräumt. In Blankenstein entfernten die hauptamtlichen Kräfte einen umgestürzten Baum mittels Kettensäge von der Fahrbahn "Auf Drehnhausen"

Auf der Isenbergstraße wurde Schlamm von einem Hang auf die Fahrbahn gespült. Diese Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Am heutigen Vormittag wurde nochmals Schlamm auf der Fahrbahn der Elfringhauser Straße gemeldet. Auch hier wurde die Einsatzstelle abgesichert und an die Polizei und den Bereitschaftsdienst der Stadt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: