Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

12.07.2020 – 12:34

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung für Wilhelmshaven vom 10.07.2020 bis 12.02.2020

Wilhelmshaven (ots)

Branddelikte

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es im zu drei kleineren Bränden gekommen. Gegen 03.20 Uhr brannten fünf Papiermülltonnen im Banter Weg. Dadurch wurde auch ein dort ordnungsgemäß geparktes Wohnmobil beschädigt.

Um 03.40 Uhr brannte eine Restmülltonne im Bereich der Marienburger Straße und gegen 04.10 Uhr ein Restmüllcontainer in der Peterstraße.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-215 in Verbindung zu setzen.

Schwerer Diebstahl

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Fallscheibe der Fahrertür von einem Opel in der Tilsiter Straße eingeschlagen. Ob etwas entwendet wurde, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in eine Werkstatt/Lagerhalle in der Güterstraße eingebrochen. Dort wurden ca. 30 bis 40 Katalysatoren und Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-215 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

Am Sonntagvormittag, gegen 10.30 Uhr, kam es auf der Flutstraße in Wilhelmshaven zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Der Unfallverursacher wollte mit seinem Pkw von der Ebbestraße nach links in die Flutstraße abbiegen und übersah dabei den geschädigten Pkw, der auf der Flutstraße in Richtung Marktkauf fuhr. In dem geschädigten Pkw befanden sich neben dem Fahrer noch eine Beifahrerin, die leicht verletzt wurde. Der drei Monate alte Säugling des Paares wurde vorsorglich in das Klinikum verbracht.

Sonstiges

Am Samstagmorgen wurde von einer aufmerksamen Bürgerin auf einem Dachboden von einem Mehrfamilienhaus in der Kieler Straße ein Verkehrszeichen entdeckt, welches zuvor offensichtlich von einer Baustelle in Wilhelmshaven entwendet wurde. An dem rechteckigen orangenem Verkehrszeichen mit der Aufhebung "U6" befand sich noch ein ca. drei Meter langer Metallpfosten.

Eine etwas ungewöhnliche Sachbeschädigung musste die Polizei am Samstagabend am Kanalweg aufnehmen. Dort fuhr ein Schlauchboot über den Kanal und beschädigte dabei die Angelrute eines Anglers.

Am frühen Samstagmorgen war kurzfristig die Straße "Zum Ehrenfriedhof" (Stadtpark) durch einen ca. 10 Meter hohen Baum nicht mehr passierbar. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Baum umgeknickt und auf die Straße gefallen.

Ein besonders ehrlicher Bürger gab am Samstagvormittag ein Portemonnaie auf der Wache der Polizeidienststelle ab, welches er gerade in der Marktstraße gefunden hatte. In der Geldbörse befanden sich neben sämtlichen Ausweisdokumenten noch ca. 440.- Euro Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland