Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

19.11.2018 – 12:27

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Unerlaubter Umgang mit Abfällen in Jever - Spaziergänger entdeckte illegal entsorgte Kanister (FOTO) und rief die Polizei, die Zeugen sucht

POL-WHV: Unerlaubter Umgang mit Abfällen in Jever - Spaziergänger entdeckte illegal entsorgte Kanister (FOTO) und rief die Polizei, die Zeugen sucht
  • Bild-Infos
  • Download

Wilhelmshaven (ots)

jever. Einem Spaziergänger fielen am Sonntag, 18.11.2018, gegen 12:15 Uhr illegal entsorgte Kanister in einem Graben in der Straße "An der Kleiburg" auf, woraufhin dieser die Polizei benachrichtigte. Die eingesetzten Beamten stellten dort insgesamt vier Kanister mit Altöl fest (Foto).

Eine Kontamination mit dem Erdreich, bzw. Wasser, hat zum Glück nicht stattgefunden.

"Diese Art der Müllentsorgung stellt nicht nur eine Gefahr für die Umwelt, sondern auch eine Straftat dar" erklärt Andrea Papenroth, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland. "Aus diesem Grund haben wir ein Verfahren wegen unerlaubtem Umgang mit Abfall eingeleitet."

Bei der Abfallentsorgung sind es oft die kleinen Dinge, die für Unmut sorgen. Oftmals werden die in Nacht- und Nebelaktionen durchgeführte Entsorgungsaktionen in der Umwelt nicht immer gleich entdeckt. "In diesem Fall gilt unser Dank dem aufmerksamen Spaziergänger, der uns alarmiert hat!"

Für die ahndenden Behörden ist es wichtig, Zeugen zu finden, die Hinweise auf die Umweltsünder geben können. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04461/9211-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland