Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

26.08.2018 – 12:05

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung der Polizei Varel 24.08-26.08.2018

Wilhelmshaven (ots)

Verkehrsunfall in Varel mit leicht verletzten Kind

Am Freitagnachmittag kam es in der Rosenberger Straße zu einem 
Verkehrsunfall zwischen einer 13 jährigen Radlerin und einem Pkw. 
Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 13 jähriges Mädchen mit ihrem
Fahrrad die August-Hinrichs-Straße in Richtung Rosenberger Straße. 
Ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten überquerte das Mädchen die 
Fahrbahn und kollidierte mit dem von rechts kommenden Pkw eines 75 
jährigen Varelers, der die Rosenberger Straße in Richtung Rosenberg 
befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde das Mädchen glücklicherweise nur 
leicht verletzt. Das verletzte Kind wurde mit dem Rettungswagen ins 
Klinikum nach Oldenburg verbracht. Am Pkw entstand Sachschaden. 


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag kontrollierten Beamte des Polizeikommissariates Varel in 
Zetel einen 17 jährigen Fahrzeugführer eines Rollers. Bei dem Roller 
handelte es sich um ein fahrerlaubnispflichtiges Kraftfahrzeug 
(Kleinkraftrad). Der junge Fahrzeugführer war jedoch nur im Besitz 
einer Prüfbescheinigung. Somit wurde gegen den Fahrer ein 
Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Dem 
Fahrer wurde zudem die Weiterfahrt untersagt. 


Verkehrsunfall: Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, gegen 22.44 Uhr befuhr ein 43 Jähriger aus Varel mit 
seinem Pkw den Sumpfweg in Richtung Langendamm. In einer Rechtskurve 
kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte dabei
zwei Bäume.  Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug 
entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Bei der 
Verkehrsunfallaufnahme konnten die Beamten Alkoholgeruch beim 
Fahrzeugführer wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkotest ergab 1,12% 
Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren 
eingeleitet. Zudem wurde eine Blutprobe entnommen und der 
Führerschein beschlagnahmt.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland