Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

15.08.2019 – 15:51

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Freilaufender Hund führt zu Marihuanaanbau

Schwanewede (ots)

Bereits am frühen Sonntagmorgen wurden Beamte der Polizei Osterholz zu einem Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße gerufen, weil ein aggressiv wirkender Hund frei im Hausflur herumlief.

Die Beamten fanden ihn in einer offenstehenden Wohnung des Hauses vor, wohin dieser sich zwischenzeitlich zurückgezogen hatte. Weder war eine Person in der Wohnung anwesend, noch konnte nachvollzogen werden, ob der Hund in der Wohnung beheimatet ist. Da der Hund weiterhin aggressiv wirkte, wurde eine Diensthundeführerin hinzugezogen, die den Hund ohne Gefährdung für das Tier oder Dritte anleinen und aus der Wohnung bringen konnte. Während er zur Aufsicht bis zur Ermittlung des Besitzers an ein Tierheim übergeben wurde, mussten in der Wohnung weitere Maßnahmen getroffen werden: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden erließ ein Richter im Bereitschaftsdienst am Amtsgericht in Achim einen Beschluss zur Wohnungsdurchsuchung. In der Wohnung war der Beamtin Zubehör für Marihuana-Aufzucht aufgefallen, sodass die Staatsanwaltschaft informiert wurde. 37 mutmaßliche Marihuana-Pflanzen und Aufzuchtutensilien wurden bei der anschließenden Durchsuchung beschlagnahmt und bestätigten den Verdacht. Die Polizei Osterholz hat nun die Ermittlungen gegen den bislang unbekannten Wohnungsinhaber aufgenommen, bei denen unter anderem die gesicherten Pflanzen in einem Labor untersucht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell