Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

23.05.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Diebstahl aus Rohbau++Einbruch in Musikgeschäft++Pkw überschlägt sich - 35-Jähriger erleidet leichte Verletzungen++Schwarzer Ford S-Max gestohlen++Altpapiertonne angezündet...++

POL-VER: ++Diebstahl aus Rohbau++Einbruch in Musikgeschäft++Pkw überschlägt sich - 35-Jähriger erleidet leichte Verletzungen++Schwarzer Ford S-Max gestohlen++Altpapiertonne angezündet...++
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Diebstahl aus Rohbau Verden. Aus einem Rohbau im Holunderweg haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch diverse Werkzeuge gestohlen. Der Schaden wird von den Geschädigten mit rund 2.000 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Einbruch in Musikgeschäft Verden. Mit einem Stein haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag die Scheibe eines Musikgeschäftes in der Oberen Straße eingeschlagen und drei Instrumente gestohlen. Verschwunden sind eine Klarinette, ein Saxophon und eine Querflöte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Pkw überschlägt sich - 35-Jähriger erleidet leichte Verletzungen Wahnebergen. Auf der Kreisstraße zwischen Ahnebergen und Wahnebergen hat sich am Donnerstagmorgen ein 35-Jähriger mit seinem Pkw überschlagen. Bei einem Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über seinen Seat Kombi, kam damit von der Straße ab und touchierte im Seitenraum einen Baum. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und landete auf den Rädern stehend wieder auf der Kreisstraße. Der 35-Jährige konnte sich ohne fremde Hilfe aus dem Auto befreien, klagte aber im Nachhinein über Schmerzen, so dass er vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Schadenshöhe wird von der Polizei mit rund 20.000 Euro angegeben.

++ Ein Foto des Unfalles befindet sich in der Digitalen Pressemappe der PI Verden/Osterholz ++

Schwarzer Ford S-Max gestohlen Achim. Von dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Verdener Straße in Baden ist am Dienstagabend oder in der nacht zu Mittwoch ein schwarzer Ford S-Max verschwunden. Besitzer und Polizei gehen von einem Diebstahl aus und suchen nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs geben können. Anrufe nimmt das Polizeikommissariat Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen. Der Wert des knapp vier Jahre alten Fahrzeugs mit dem amtlichen Kennzeichen VER-PB 165 wird mit rund 24.000 Euro angegeben.

Altpapiertonne angezündet Schwanewede. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag im Tannenberger Weg eine Altpapiertonne angezündet. Bei Löschversuchen erlitt ein 28-jähriger Anwohner eine Rauchgasvergiftung. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein angrenzendes Mehrfamilienwohnhaus nahm keinen Schaden. Ein Übergreifen der Flammen konnte durch das schnelle Eingreifen des Anwohners und der Schwaneweder Feuerwehr, die mit 16 Einsatzkräften vor Ort war, verhindert werden. Die Polizei nahm noch während der Ermittlungen die Ermittlungen auf.

Frontalzusammenstoß fordert drei Leichtverletzte Ritterhude. Drei Leichtverletzte und zwei total beschädigte Autos sind die Folge eines Frontalzusammenstoßes, der sich am Mittwochabend in Ritterhude ereignet hat. Ein 51-jähriger Ritterhuder, der auf die Oslebshauser Landstraße in Richtung Ritterhude abbiegen wollte, missachtete die Vorfahrt eines entgegenkommenden Pkw, dessen 25-jähriger Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen konnte. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer sowie ein 22-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird von der Polizei auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell