Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

23.01.2019 – 11:09

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Brand verhindert Eröffnung der neuen Postfiliale - Feuer in der Zwischendecke++

POL-VER: ++Brand verhindert Eröffnung der neuen Postfiliale - Feuer in der Zwischendecke++
  • Bild-Infos
  • Download

Verden (ots)

Ein Brand hat am Mittwochmorgen die Eröffnung der neuen Postfiliale in der Großen Straße verhindert. Rund eine Stunde bevor die Filiale in neuen Räumlichkeiten öffnen sollte, bemerkten Handwerker um kurz nach 8 Uhr eine Rauchentwicklung sowie kleinere Flammen im Bereich der Klima- und Lüftungsanlage auf dem Dach des Gebäudes. Mit Hilfe eines Feuerlöschers gelang es den beiden Männern, die offenen Flammen zu ersticken. Zeitgleich verständigten Passanten über Notruf die Feuerwehr, die aufgrund der ersten Schilderungen sowie der Innenstadtlage des brandbetroffenen Gebäudes sofort mit einem Großaufgebot anrückte. Neben der Ortsfeuerwehr Verden kamen auch die Wehren aus Döhlbergen-Rieda, Hönisch-Hutbergen und Eitze zum Einsatz. Dazu wurden im weiteren Verlauf auch die Drehleitern der Freiwilligen Feuerwehren Achim und Oyten alarmiert, so dass zeitweilig bis zu 100 Kräfte im Einsatz waren. Lokalisiert werden konnten der Brand tatsächlich im Bereich der Klima- und Lüftungsanlage auf dem Dach des Gebäudes, von wo aus sich das Feuer über das Rohrnetz in die Zwischendecke des Gebäudes ausgebreitet hatte. Um alle Glutnester erreichen und ablöschen zu können, musste die Zwischendecke von innen und außen großflächig aufgenommen werden. Entsprechend groß ist der Schaden, der durch den Brand entstand. Ersten Schätzungen zufolge wird die Höhe auf mehrere zehntausend Euro beziffert. Die Löscharbeiten zogen sich über rund zwei Stunden hin. Wodurch der Brand entstanden ist, ist noch unklar. Noch während der Löscharbeiten nahmen Angehörige einer Spezialisierten Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz erste Ermittlungen auf, die im Verlauf des Tages fortgesetzt werden sollen. Die Postfiliale bleibt bis auf weiteres geschlossen.

++ Ein Foto befindet sich in der Digitalen Pressemappe der PI Verden/Osterholz ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz