Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

22.12.2018 – 13:01

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldungen der PI Verden/Osterholz vom 22.12.2018

PI Verden / Osterholz (ots)

Bereich Verden

Keine presserelevanten Mitteilungen

Bereich Achim

Keine presserelevanten Mitteilungen

Bereich Osterholz-Scharmbeck

Pkw-Reifen entwendet In der Nacht auf Freitag, dem 21.12.18, bockten in Osterholz bislang unbekannte Täter drei PKW eines Autohauses an der Siemensstraße auf Pflasterseine auf und entwendeten jeweils den vollständigen Radsatz. Bei einem vierten Fahrzeug wurde aus unbekannten Gründen von der Tatausführung abgelassen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5500,- Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Osterholz unter 04792/3070.

Pakete gestohlen Als am Freitag, dem 21.12.18, gegen 13:00 Uhr, in der Landstraße in Neuenkirchen eine Paketzustellerin an ihrem Lieferfahrzeug die Seitentür öffnete, wurde plötzlich von unbekanntem Täter die Schiebetür auf der gegenüberliegenden Fahrzeugseite aufgerissen. Die männliche Person griff sich wahllos 2-3 Pakete und flüchtete zu Fuß in Richtung der Straße Am Paschberg. Die Polizeistation Schwanewede hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter 04209/914690.

Bereich Autobahnpolizei Langwedel

Zwei Verkehrsunfälle verursacht Beamte der Autobahnpolizei Langwedel wurden zu einem Verkehrsunfall auf der A 27 bei Kirchlinteln gerufen, bei dem ein 62-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Gifhorn mit seinem grauen VW Golf Kombi aus zunächst unbekannter Ursache vom Hauptfahrstreifen abgekommen, und seitlich gegen den auf dem Überholfahrstreifen fahrenden Pkw eines 34-jährigen Fahrzeugführers geprallt war. Bei der anschließenden Weiterfahrt, um die Autobahn zu verlassen, prallte der Unfallverursacher auch noch gegen die rechte Schutzplanke und beschädigte diese ebenfalls leicht. Es stellte sich schließlich heraus, dass der Mann nach einem mehrmonatigen Krankenhausaufenthalt wegen eines früheren schweren Verkehrsunfalls körperlich, vermutlich aber auch aufgrund Beeinflussung durch Medikamente, nicht mehr in der Lage war, seinen Pkw sicher zu führen. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und beschlagnahmten nach richterlicher Anordnung den Führerschein des 62-jährigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz