Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

20.12.2018 – 08:01

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Tresor entwendet ++ Vorfahrt missachtet ++ Trickdiebstahl in Schwanewede ++

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Tresor entwendet

Verden. In ein Bekleidungsgeschäft an der Hohen Leuchte sind in der Nacht auf Mittwoch unbekannte Täter eingebrochen. Die Unbekannten öffneten zunächst eine Tür gewaltsam und stiegen so in das Geschäft ein, wo sie nach Wertgegenständen suchten. Letztlich stahlen sie einen Tresor samt Bargeld. Das Diebesgut dürften die Diebe allein wegen des immensen Gewichts mit einem Auto oder Lkw abtransportiert haben. Die Polizei Verden ermittelt wegen schweren Diebstahls und bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.

Vorfahrt missachtet

Verden. Bei einem Unfall auf der Achimer Straße wurde am Mittwoch gegen 19:50 Uhr ein 60-jähriger Mann leicht verletzt. Eine 41-jähriger Fahrerin eines VW war zunächst auf der Nindorfer Straße in Richtung Dauelsen unterwegs. Als sie an der Einmündung zur Achimer Straße nach links abbog, missachtete sie die Vorfahrt des herannahenden 60-Jährigen, der mit einem Audi bevorrechtigt in Richtung Langwedel unterwegs war. Bei der folgenden Kollision entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit, sie mussten daher abgeschleppt werden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Trickdiebstahl in Schwanewede

Schwanewede. Am Mittwochnachmittag wurde eine Seniorin in ihrer Wohnung am Stendorfer Weg Opfer eines versuchten Trickdiebstahls. Kurz vor 15 Uhr klingelte ein unbekannter Mann mit einem Kind auf dem Arm an der Haustür der betagten Dame. Unter einem Vorwand lockte er die Frau aus ihrem Haus. Ein zweiter Täter nutzte diese Situation aus und schlich sich durch die unverschlossene Tür in die Wohnung hinein. Als die Bewohnerin kurze Zeit später in ihr Haus zurückkehrte, kam ihr in der Wohnung der zweite Täter entgegen. Dieser flüchtete daraufhin ohne Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei Osterholz hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach möglichen Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge oder die beiden unbekannten Täter gesehen haben. Bei ihnen handelte es sich um 30 bis 40 Jahre alte Männer mit dunklem Teint. Der ältere war schlank und hatte ein Kind auf dem Arm. Der jünger wirkende war etwas dicker und trug einen Bart und eine Schirmmütze. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04209/914690 bei der Polizei Schwanewede zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz