Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland mehr verpassen.

03.06.2020 – 12:00

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Polizei ermittelt nach Sturz im Linienbus +++

Oldenburg (ots)

Der Verkehrsunfalldienst der Oldenburger Polizei hat die Ermittlungen zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall aufgenommen, der sich am Dienstagnachmittag in der Gartenstraße ereignet hat.

Zeugenaussagen zufolge hatte der Fahrer eines Busses der Linie 314 an der Gartenstraße Fahrgäste zusteigen lassen. Als der 34-jährige Busfahrer an der Haltestelle offenbar stark beschleunigte und nach links in den Marschweg abbog, verlor ein gerade zugestiegener Mann das Gleichgewicht und stürzte auf eine Sitzreihe, auf der eine 80-jährige Frau Platz genommen hatte. Die Frau wurde dabei erheblich verletzt.

Die ebenfalls mitfahrende Tochter der 80-Jährigen habe sich noch an den Busfahrer gewandt, dieser habe seine Fahrt jedoch fortgesetzt, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Auch der gestürzte Fahrgast, ein auffallend großer, etwa 60-jähriger Mann mit grauen Haaren, sei an der Haltestelle Wilhelm-Raabe-Straße ausgestiegen, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0441/790-4115 zu melden. Inbesondere wird der noch unbekannte Mann als Zeuge gesucht, der im Bus gestürzt war. (609216)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland