Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland mehr verpassen.

25.01.2020 – 11:48

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Verkehrsunfall mit Pferdetransportanhänger auf A29 ++ Fahrbahn voll gesperrt ++ Eine Person schwer verletzt ++

Oldenburg (ots)

++ Am 25.01.20, um 06:28 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A 29 zwischen dem AK Oldenburg Nord und der Anschlussstelle Ohmstede. Eine 28 Jahre alte Varelerin befuhr mit einem Pkw mit Pferdetransportanhänger die A 29 in Fahrtrichtung Osnabrück. Bei Kilometer 41,85 löste sich aus bislang ungeklärter Ursache der Pferdetransportanhänger, welcher mit einem Pferd beladen war, vom Pkw und verunfallte. Er kam auf der Seite liegend zwischen dem Seitenstreifen und dem Hauptfahrsteifen zum Stehen. Das leicht verletzte Pferd fiel dadurch aus dem Anhänger und lief anschließend auf der Autobahn. Es konnte durch die Pferdehalterin eingefangen werden und wurde dann auf den Seitenstreifen geführt. Währenddessen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem nachfolgenden Pkw und dem Pferdetransportanhänger. Eine 43 Jahre alte Würzburgerin befuhr mit ihrem Pkw ebenfalls die A29 in Fahrtrichtung Osnabrück und erkannte den verunfallten Anhänger zu spät. Sie versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß allerdings nicht mehr verhindern. Die Würzburgerin wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Durch den Zusammenstoß wurden der Pkw und der Anhänger stark beschädigt und es wurden Trümmerteile auf sämtliche Fahrstreifen geschleudert, so dass ein passieren der Unfallstelle nicht mehr möglich war. Zunächst wurde die Fahrbahn auf Grund der Trümmerteile und des noch nicht umgeladenen Pferdes bis 07.30 Uhr voll gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr auf dem Überholfahrsteifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es entstand ein Rückstau mit einer Länge von ca. einem Kilometer und ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20000 Euro. ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland