Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

06.08.2019 – 12:01

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person - Besonders schwere räuberische Erpressung - Einsatz durch Polizeihubschrauber

Diepholz (ots)

Wagenfeld - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Montag, den 05.08.2019 gegen 17:00 Uhr kam es in Wagenfeld zu einer Kollision zwischen einem Autofahrer und einem Ackerschlepper. Ein 19-jähriger befuhr mit seinem Fendt die Varreler Straße in Richtung Ströhen und wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Im gleichen Moment überholte ihn ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer aus Sulingen. Der Sulinger wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 9.500 Euro.

Diepholz - Schulmauer beschmiert

In der Zeit von Freitag, den 02.08.2019, 14:00 Uhr bis Montag, den 05.08.2019, 06:30 Uhr besprühten bislang unbekannte Täter die Mauer der Schule an der Hindenburgstraße mit einer schwarzen Substanz.

Lemförde - Verkehrsunfallflucht am Bahnhof

Als ein Bahnreisender am Montag, den 05.08.2019 gegen 06:00 Uhr wieder am Bahnhof in Lemförde ankam, stellte er fest, dass sein BMW, den er am 03.08.2019 um 19:00 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof abgestellt hatte, stark beschädigt war. Anhand des Schadens ist davon auszugehen, dass ein größeres Fahrzeug den BMW beim Rangieren touchiert hat. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.800 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lemförde unter 05443-2872 zu melden.

Sulingen - Besonders schwere räuberische Erpressung - vier junge Täter gesucht

Bereits am Donnerstag, den 01.08.2019, 21.45 Uhr bis 22.00 Uhr, kam es auf dem Schulhof des Gymnasiums in Sulingen in der Schmelingstraße, zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 22-jährigen Mannes. Nach seinen Angaben traf er dort auf vier bislang unbekannte Täter, die ihm zunächst sein Basecap vom Kopf zogen. Als es daraufhin zu einem Gerangel kam, schlug einer der Täter dem Opfer eine Bierflasche gegen den Kopf. Neben Schürfwunden und Hämatomen erlitt das Opfer durch den Einsatz eines Messers auch eine Schnittverletzung am Daumen. Die Täter gelangten während der Auseinandersetzung an das Portemonnaie des Opfers. Weil darin kein Geld war, warfen sie es weg. Das Portemonnaie erhielt das Opfer dann von einer bislang nicht bekannten unbeteiligten Person zurück. Bei den Tätern soll es sich um vier junge Männer gehandelt haben. Nach Angaben des Opfers sollen sich am oder in der Nähe des Tatortes weitere Personen befunden haben. Der Mann, der dem Opfer das Portemonnaie zurückbrachte, und weitere Zeugen mögen sich bei der Polizei Sulingen unter 04271-9490 melden.

Mellinghausen - Zeugen nach Einbruch in Pfarrbüro der ev.-luth. Kirchengemeinde gesucht

In der Zeit von Samstag, den 03.08.2019, 17:30 Uhr bis Montag, den 05.08.2019, 11.00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in das Pfarrbüro der ev.-luth. Kirchengemeinde Mellinghausen in der Dorfstraße und durchsuchten das Pfarrbüro und das Archiv. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch kein Diebesgut erlangt. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Angaben machen können, werden gebeten, sich unter 04271-9490 an die Polizei in Sulingen zu wenden.

Weyhe-Einsatz durch Polizeihubschrauber

Von Montag bis Dienstag zwischen 18:00 Uhr und 00:20 Uhr wurde aus einer Pflegeeinrichtung in Kirchweyhe eine demenzkranke Person als vermisst gemeldet. Durch den Einsatz des Polizeihubschraubers konnte die Person auf einem nahegelegenen Feld gesichtet und wohlbehalten in die Pflegeeinrichtung zurückgebracht

Rückfragen bitte an:
Lena Steinbrecher
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz