Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

06.06.2018 – 13:06

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der Polizeiinspektion Diepholz vom 06.06.2018 ++Hausfriedensbruch in Sporthalle++betrunkene Fahranfängerin++Motorradfahrer rettet sich durch Sprung bei Verkehrsunfall++

Diepholz (ots)

Polizeiinspektion Diepholz, Einsatz- und Streifendienst

++Diepholz - Hausfriedensbruch in Sporthalle++ Zum wiederholten Mal wurde ein 23-Jähriger festgestellt, der unerlaubt in einer Sporthalle in Diepholz nächtigte. Zum zweiten Mal in dieser Woche bemerkten Reinigungskräfte in den frühen Morgenstunden ei-nen 23 Jahre Mann, der in einer Sporthalle übernachtet hatte. Offensichtlich hatte er sich abends in den Umkleidekabinen versteckt, um dann in der Sporthalle zu nächtigen. Die eingesetzten Polizei-beamten stellten die Personalien fest und sprachen einen Platzverweis für die Sporthalle aus. Ge-gen den 23- Jährigen, ohne festen Wohnsitz, wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.

++Wagenfeld - betrunkene Fahranfängerin++ Am 06.06.2018, 00.45 Uhr, befuhr eine 20 Jahre alte Fahranfängerin die Hauptstraße in Wagenfeld, obwohl sie unter Alkoholeinfluss stand. Die junge Fahrerin eins Toyota wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Polizeibeamten eine Atemalkohol-konzentration von 0,4 Promille fest. Der jungen Frau wurde für die kommenden vier Stunden die Weiterfahrt untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet. Um 01.55 Uhr fiel der Toyota erneut in Wagenfeld auf. Die bereits zuvor kontrollierte Frau hatte ihre Fahrt entgegen der polizeilichen Untersagung der Weiterfahrt trotzdem fortgesetzt. Aus die-sem Grund wurde ein weiteres Verfahren gegen die Fahrzeugführerin eingeleitet.

++Diepholz - Verkehrsunfall; Motorradfahrer verletzt++ Am Dienstag, 05.06.2018, 19.00 Uhr, befährt ein Motorradfahrer den Kreisverkehr Hindenburgstra-ße / Sulinger Straße. Bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr verliert er aus bislang ungeklärter Ursa-che die Kontrolle über sein Krad, kommt zu Fall und rutscht gegen eine Straßenlaterne. Hierdurch erleidet der 19 Jahre alte Kradfahrer leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.

++Marl - Verkehrsunfall; Kradfahrer kann sich durch Sprung vom Krad in Sicherheit bringen++ Am 05.06.2018, um 21.11 Uhr, fährt der Fahrer eines Sattelzuges in Marl, Osnabrücker Straße (B 51) rückwärts und übersieht einen hinter ihm haltenden Motorradfahrer. Das Krad wird vom Sattelzug erfasst und beschädigt. Ein 40 Jahre alter Fahrer einer Sattelzugmaschine aus dem Kreis Osnabrück befährt die B 51 in Marl in Richtung Lemförde. Da er die geplante Abfahrt verpasst, hält er mit seinem Fahrzeug an und be-ginnt rückwärts zu fahren. Hierbei bemerkt er nicht den hinter ihm haltenden, 63 Jahre alten, Harley-Davidson Fahrer. Dieser bringt sich durch einen Sprung vom Motorrad in Sicherheit, welches dann vom Sattelzug erfasst und beschädigt wird. Der Kradfahrer blieb unverletzt; am Krad entstand Sachschaden von ca. 8000 Euro.

Polizeikommissariat Weyhe

++ Weyhe - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss++ Am 05.06.2018 um 21:45 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Weyhe bei dem 51-jährigen Kleinkraftradfahrer aus Weyhe festgestellt, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin stand er unter Drogeneinfluss. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

++ Stuhr - Fahren unter Drogeneinfluss++ Am 06.06.2018, 00.35 Uhr, wurde ihm Rahmen einer Verkehrskontrolle in Stuhr, Kladdinger Straße, bei dem 48-jährigen Nissan-Fahrer aus Bremen festgestellt, dass er sein Fahrzeug führte, obwohl er unter Drogeneinfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt

++Stuhr - leicht verletzt nach Verkehrsunfall++ Am 05.06.2018, um 18:15 Uhr, befährt die 26-jährige BMW-Fahrerin aus Stuhr die Heiligenroder Straße in Richtung Heiligenrode und beabsichtigt nach links auf eine Grundstückseinfahrt zu fahren. Hierbei muss sie verkehrsbedingt halten. Der 45-jährige PKW-Fahrer aus Stuhr, der direkt hinter ihr fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß wird die PKW-Fahrerin leicht verletzt. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

++Stuhr - Verkehrsunfallflucht durch aufmerksame Zeugin aufgeklärt++ Am 02.06.2018, um 10:45 Uhr, beobachtet eine Zeugin auf dem Parkplatz der Firma Marktkauf in Stuhr, wie ein 74-jähriger VW-Fahrer aus Bremen beim Einparken in eine Parklücke den links dane-ben abgestellten PKW VW touchierte. Danach entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Zeugin meldete sich bei der Polizei und zeigte den Unfall an. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Polizeikommissariat Syke

++Bassum - Zusammenstoß mit parkendem PKW und anschließenden Fahrerflucht++ Am Montag, 04.06.2018, kam es in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 17:25 Uhr zu einem Verkehrsun-fall mit Fahrerflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer kollidierte auf der Blumenstraße in Bassum mit dem ordnungsgemäß abgestellten Audi eines 41-jährigen Bassumers und entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 200,00 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit sach-dienlichen Hinweisen an die Polizei in Syke unter 04242/969-0 oder die Polizeistation Twistringen unter 04243/94242-0 zu wenden.

++Syke - Verkehrsunfall PKW und Fahrradfahrer; eine Person leicht verletzt++ Am Dienstag, 05.06.2018, um 08:20 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Weyher die Straße "Auf der Heide" in Syke und wollte nach rechts auf die L333 einbiegen. Hierbei übersah er den von rechts kommen-den, vorfahrtsberechtigten 42-jährigen Mann aus Bassum mit seinem Fahrrad und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Sulingen verbracht. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,00 Euro.

Polizeikommissariat Sulingen

++Sulingen - Diebstahl aus Kartoffelautomat++ Unbekannte Täter entwenden in der Nacht zum 05.06.2018 aus einem verschlossenen Kartoffelau-tomaten in Sulingen, Hasseler Weg, Parkplatz des dortigen Baumarktes, Bargeld. Der oder die un-bekannten Täter entfernen gewaltsam drei an einem Kartoffelautomaten angebrachte Schlösser. Aus dem Inneren des Automaten wird Bargeld in zurzeit noch unbekannter Höhe entwendet. Zeu-gen werden gebeten, sich telefonisch (04271/9490) mit dem Polizeikommissariat Sulingen in Ver-bindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:
Peter Themann
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -208)
Mobil: 0152/09480122
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz