Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

30.05.2018 – 11:47

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Schwertransport in Diepholz stillgelegt - Ursache für Brand auf Leester Reiterhof geklärt - Zeuge beobachtet in Syke Unfallflucht ---

Diepholz (ots)

Diepholz - Teurer Schwertransport

Einen ganz besonderen Schwertransport stoppte die Polizei am 28.05.18 um 00.30 Uhr auf der B 214 zwischen Rehden und Diepholz. Zwei Sattelzüge mit polnischen Kennzeichen und übergroßer Ladung wurden zur näheren Kontrolle zum Aral Autohof nach Diepholz geleitet. Beide Fahrzeuge waren laut der mitgeführten Papiere auf dem Weg von Schweringen nach Paigniton in Großbritannien. Für diese Fahrt lag aber keine Genehmigung vor. Auch sollten beide Züge jeweils 43 Tonnen auf die Waage bringen. Eine Überprüfung ergab jedoch ein Gewicht von jeweils über 68 Tonnen.

Da es sich also um einen nicht genehmigten Großraum- und Schwertransport handelte und beide Fahrzeug massiv überladen waren, wurde in einem Gewinnabschöpfungsverfahren für jeden der beiden Züge eine Sicherheitsleistung von 4300.- EUR eingezogen. Eine Weiterfahrt wird erst dann möglich sein, wenn die entsprechenden Genehmigungen und Voraussetzungen vorliegen.

Stuhr - Brand einer Lagerhalle

Am 29.05.2018 geriet in einer Lagerhalle an der Mackenstedter Straße ein Gabelstapler in Brand. Grund für den Brand war ein technischer Defekt. Am Gabelstapler entstand ein Totalschaden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt.

Stuhr - Verkehrsunfall

Am 29.05.2018, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Peugeot-Fahrer aus Stuhr die Hauptstraße in Seckenhausen. Der Pkw verlangsamte seine Fahrt und blinkte rechts. Ein 23-jährige LKW-Fahrer aus Stuhr der in gleiche Richtung fuhr, wollte an dem Pkw vorbeifahren. Zeitgleich blinkte der PKW-Fahrer links und bog ab. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der PKW-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Weyhe - Brandursache ermittelt

Nach dem Brand einer Lagerhalle eines Reiterhofes in Leeste am 28.05.2018 gegen 06.00 Uhr, sind nun die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. Zusammen mit einem Gutachter haben die Ermittler in den beiden zurückliegenden Tagen den Brandort untersucht. Danach ist der Brand durch eine Selbstentzündung des Heus entstanden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor.

Syke - Unfallflucht aufgeklärt

Am Dienstag, den 29.05.2018, gegen 14:00 Uhr, kam es in Syke auf der Straße "Zum Hachepark" zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen und einer anschließenden Unfallflucht. Ein 84-jähriger Syker stieß beim Ausparken seines Toyotas gegen den VW eines 46-jährigen Sykers und beschädigte diesen. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte der Unfallverursacher allerdings schnell identifiziert werden. Gegen den 84-jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz