Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Presseinformationen der Polizeiinspektion Diepholz von Dienstag, 15. Mai 2018; Insbesondere ergeht ein Hinweis auf den Zeugenaufruf der Polizei Sulingen hinsichtlich der LKW-Aufbrüche

Diepholz (ots) - Polizeiinspektion Diepholz, Einsatz- und Streifendienst

++Barnstorf - Festnahme von drei Täter nach Ladendiebstahl++ Am Montag, 14.05.2018, gegen 12.20 Uhr, entwendeten drei Täter aus einem Lebensmittelmarkt in 49406 Barnstorf Tabak und Getränke im Wert von circa 200 Euro. Aufmerksame Zeugen konnten der Polizei eine gute Täterbeschreibung geben. Hierdurch gelang es der Polizei die Täter im Alter von 27 - 30 Jahren noch in Tatortnähe festzunehmen. Nach üblichen polizeilichen Maßnahmen wurden die Täter aus den Landkreisen Gießen und Diepholz wieder entlassen.

++Diepholz - Urkundenfälschung++ Am Montag, 14.05.17.20 Uhr, wurde in Diepholz, Lohner Straße, ein 22 Jahre alter Rollerfahrer aus Lohne kontrolliert. Der ausgehändigte griechische Führerschein stellte sich schnell als Totalfäl-schung heraus. Der Führerschein wurde sichergestellt und dem Fahrer wurde die Weiterfahrt un-tersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

++Lemförde - Verkehrsunfall mit Flucht++ Bereits am Freitag, 11.05.2018, 07.15 Uhr, ereignete sich in Lemförde, Drosselweg, ein Verkehrsun-fall mit Flucht. Ein unbekannter Autofahrer fährt hier gegen eine Gartenmauer und beschädigt die-se erheblich. Der Schaden beträgt etwa 1300 Euro. An der Unfallstelle findet die Polizei Splitter ei-ner Rückleuchte. Anhand der Splitter konnte ermittelt werden, dass es sich bei dem Unfallverursa-chenden Fahrzeug um einen roten PKW Opel handelt. Die Ermittlungen der Polizei Lemförde dau-ern an.

Polizeikommissariat Weyhe

++Weyhe - Fahren unter Drogeneinfluss++ Am 14.05.2018 führte der 20-jährige Fahrzeugführer seinen PKW Skoda in der Straße "Unter den Linden" in Weyhe, obwohl er unter Drogeneinfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Polizeikommissariat Syke

++Syke - Zeugenaufruf++ Die Polizei Syke ist auf der Suche nach Zeugen, welche am vergangenen Freitag, 11.05.2018, gegen 10 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen einer Joggerin und einem Fahrradfahrer beobachtet haben. Diese habe sich in der Barrier Straße, an der Abbiegung "Krusenberg" zugetragen. Hinter-grund sei ein Überholvorgang des 57-jährigen Fahrradfahrers gewesen. Der Mann habe zwei kleine Kinder auf ihren Fahrrädern überholt, was zum Unmut der Joggerin beigetragen habe. Die Joggerin habe daraufhin den Mann an der Ampel am Weiterfahren gehindert und getreten. Die Joggerin trug eine graue Hose, ein Tuch im Haar, ist von kräftiger Statur und etwa 170 cm groß. Sie wird auf etwa 35-38 Jahre geschätzt und hatte zwei kleine Kinder dabei. Hinweise auf das Geschehen und die Identität der Joggerin nimmt die Polizei Syke unter 04221/ 9690 entgegen.

++Twistringen - Versuchter Wohnungseinbruch++ Am Montag, dem 14.05.2018, in der Zeit zwischen 09:30 und 09:45 Uhr kam es im Ortsgebiet Twist-ringen zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Ein bislang unbekannter Täter wurde von Haus-bewohnern auf frischer Tat dabei angetroffen, wie er gerade in Begriff war ein Fenster gewaltsam aufzuhebeln. Im Anschluss flüchtete der Täter in nicht bekannte Richtung. Zeugen zu dieser Tat mögen sich bitte mit dem Polizeikommissariat Syke (Tel.: 04242/9690) in Verbindung setzen.

++Syke - Diebstahl aus Pkw ++ In der Zeit von Samstag, dem 12.05.2018, 13:00 Uhr bis Montag, dem 14.05.2018, 07:15 Uhr, gelang es einem bislang unbekannten Täter in Syke die Seitenscheibe eines BMW einzuschlagen und so in den Innenraum des PKWs zu gelangen. Anschließend entwendete der Unbekannte das Lenkrad sowie ein Tacho-Kombiinstrument. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Syke unter Tel: 04242/9690 in Verbindung zu setzen.

Geschwindigkeitsüberwachung In den zurückliegenden Tagen wurden verstärkt in Syke, Twistringen, Bruchhausen-Vilsen und Martfeld Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Neben einigen Verstößen im Verwarngeldbe-reich müssen einige Fahrzeugführer nunmehr mit einem Bußgeld sowie Punkten im Fahreignungs-register rechnen. Zwei Fahrer werden zudem für vier Wochen auf ihren Führerschein verzichten müssen. Anstatt der erlaubten 50 km/h innerorts überschritt ein Krad-Fahrer die zulässige Höchst-geschwindigkeit um 33 km/h. Ein Pkw-Führer überschritt hingegen die erlaubte Höchstgeschwin-digkeit von 50 km/h außerorts um 51 km/h.

Polizeikommissariat Sulingen

1. Vers. Diebstahl aus Lkw-Container/Dieseldiebstahl Tatort: Sulingen, OT Stehlen, Parkplatz an der B 61 Tatzeit: Di.15.05.2018, gg. 02.30 Uhr

Unbekannte Täter entwenden aus dem Tank der Sattelzugmaschine ca. 200-300 Liter Dieselkraft-stoff. Der im Fahrzeug schlafende Fahrer wird wach, als die Täter die Plombe des Aufliegers aufbre-chen. Daraufhin flüchten die Täter mit einem Pkw, näheres nicht bekannt, in unbekannte Richtung. Eine Täterbeschreibung liegt ebenfalls nicht vor.

2. Diebstahl aus Lkw-Container Tatort: Kirchdorf, OT Heerde, Raststättenparkplatz an der B 61 Tatzeit: Mo./Di.14./15.05.2018, 20.30 - 07.30 Uhr

Unbekannte Täter brachen die Verplombung am Lkw-Container auf und öffneten die Tür. An-schließend wurde ein Karton der geladenen Ware geöffnet. Es steht noch nicht fest, ob etwas entwendet wurde. Währenddessen schlief der Fahrer im Führerhaus und bemerkte die Tat erst am Morgen.

3. Vers. Diebstahl aus Lkw-Auflieger (Überseecontainer) Tatort: Scholen, OT Anstedt, Parkplatz an der B 61 Tatzeit: Mo./Di. 14./15.05.2018, 18.00 - 06.00 Uhr

Unbekannte Täter durchtrennten die Verplombung an einem auf dem Lkw-Auflieger befindlichen Überseecontainer. Da die Tür mit einem weiteren Schloss gesichert war, konnte sie anscheinend von den Tätern nicht geöffnet werden. Zur Tatzeit schlief der Fahrer im Führerhaus.

4. Vers. ED aus Lkw-Auflieger (Überseecontainer)

Tatort: Scholen, OT Anstedt, Parkplatz an der B 61 Tatzeit: Mo./Di.14./15.05.2018, 20.25 - 05.00 Uhr

Unbekannte Täter brechen die Verplombung am Überseecontainer ab und öffnen die Tür. Sie be-treten den Container und öffnen von den zahlreichen Kartons zwei. Darin befinden sich Küchenar-tikel, die für die Täter anscheinend nicht interessant waren, da vermutlich nichts entwendet wur-de. Zur Tatzeit schlief der Fahrer im Führerhaus.

Es wird aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe vermutet, dass alle Taten Ziff. 1 - 4 in Zusam-menhang stehen, da alle Lkw auf Parkplätzen an der B 61 standen und jeweils Verplombungen der Auflieger aufgebrochen wurden. Die Täter dürften die B 61 entlanggefahren sein. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Sulingen erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Themann
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -208)
Mobil: 0152/09480122
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: