Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Unfälle mit leicht verletzten Personen in Diepholz, Bassum und Martfeld + Diebe in Stuhr-Fahrenhorst + Fahren ohne Fahrerlaubnis in Weyhe-Kirchweye +++

Diepholz (ots) - Diepholz: Vorfahrtsfehler verursacht Unfall mit einem Verletzten

Am Freitagabend kam es im Diepholzer Stadtgebiet zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Pkw-Beifahrer leicht verletzt wurde. Gegen 22:25 Uhr befuhr ein 19-Jähriger aus Warpe mit seinem Pkw die Straße Am Heldenhain in Richtung Hindenburgstraße. An der Kreuzung Am Heldenhain/Auf dem Esch missachtete er die Vorfahrt einer 75 Jahre alten Pkw-Fahrerin aus Diepholz, welche die Straße Auf dem Esch in Richtung Lange Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde der 82-jährige Beifahrer der vorfahrtsberechtigten Diepholzerin leicht verletzt.

Bassum: Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen

Im Einmündungsbereich der Bundesstraße 61 in die Bundesstraße 51 kam es am Freitag um 13:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall, als eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus Scholen von der B 51 aus Richtung Bremen kommend nach links in die B 61 abbiegen wollte und dabei einen VW-Bus, der ihr entgegenkam, übersah. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich beide Insassen des VW-Busses, eine 36-Jährige und ein 40-Jähriger aus Bremen, sowie die die Pkw-Fahrerin selbst leicht verletzten. Der entstandene Sachschaden wurde auf 13.300 Euro geschätzt.

Martfeld: Verkehrsunfall mit leichtem Personen- und Sachschaden

Am Freitag um 11.50 Uhr kam es in Martfeld auf der Kreisstraße 144 im Bereich Hollen zu einem Verkehrsunfall, als eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Zeven, welche die Straße aus Schwarme in Richtung Bruchhausen-Vilsen befuhr, ausgangs einer Rechtskurve zunächst auf den rechtsseitigen Seitenstreifen geriet und, als sie gegenlenkte, auf den gegenüberliegenden Seitenstreifen schleuderte und mit dem Fahrzeug gegen einen Baum prallte. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand erheblicher, am Baum leichter Sachschaden. Angaben zur Schadenshöhe sind derzeit nicht möglich.

Stuhr: Diebe in Fahrenhorst

Durch einen Anwohner wurden der Polizei am Freitag gegen 16:30 Uhr drei Personen gemeldet, die sich unberechtigt auf einem Privatgrundstück aufgehalten haben. Bei der anschließenden Fahndung konnten drei Personen durch die Polizei Weyhe kontrolliert werden. Dabei wurden u. a. Ein Nothammer, eine Sturmhaube, Handschuhe und ein in Bremen entwendetes Kennzeichenpaar aufgefunden werden. Weiterhin ergaben sich Hinweise darauf, dass die drei kurz zuvor ein Postpaket entwendet hatten. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Alle drei müssen nun entsprechenden Strafverfahren entgegehensehen.

Weyhe-Kirchweyhe: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Freitag um 07:00 Uhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer durch eine Streife der Polizei Weyhe angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Um dies zu verschleiern, gab der 27-Jährige zunächst die Personalien seines Bruders an. Eine Überprüfung seiner mündlichen Angaben förderte schnell die Wahrheit ans Licht. Weiterhin wurde festgestellt, dass für den Pkw kein Versicherungsschutz bestand. Dem 27-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren. Auch gegen den Vater, der Halter des Fahrzeugs ist, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: