Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch mehr verpassen.

23.01.2020 – 11:30

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Alkoholisierter Pkw-Fahrer verursacht Verkehrsunfall in Ahlhorn +++ Zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt

Delmenhorst (ots)

Einen schweren Verkehrsunfall hat am Mittwoch, 22. Januar 2020, ein 48-jähriger Mann aus Großenkneten auf der Vechtaer Straße verursacht. Er befuhr gegen 17:05 Uhr mit seinem VW Passat die Vechtaer Straße in Richtung Vechta und beabsichtigte, nach links in die Straße Am Scheidewald abzubiegen.

Er übersah hierbei den entgegenkommenden Mini einer 54-Jährigen aus Vechta, die in Richtung Ahlhorn unterwegs war. Die beiden Pkw kollidierten im Einmündungsbereich miteinander. Der Passat schleuderte im Anschluss nach rechts in den Seitenraum und kam hier zum Stillstand. Durch den Zusammenstoß wurden in beiden Pkw die Frontairbags ausgelöst.

Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Die 54-jährige Frau aus Vechta sowie ihre 21-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Vechta stammend, wurden schwer verletzt. Eine weitere 28-jährige Mitfahrerin aus Vechta erlitt leichte Verletzungen. Alle Personen wurden vor Ort medizinisch durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme mussten die Beamten aus Wildeshausen feststellen, dass der Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,52 Promille. Auf Anordnung des richterlichen Bereitschaftsdienstes wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf etwa 15.000 Euro geschätzt wurde. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Vechtaer Straße gesperrt werden. Nach Bergung der Pkw konnte die Fahrbahn gegen 18:40 Uhr wieder freigegeben werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Daniela Seeger
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch