Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

06.10.2019 – 09:57

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis

Delmenhorst (ots)

Am Samstag, 05.10.2019, ereignete sich gegen 08:50 Uhr auf der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Lohne / Dinklage und Holdorf in Richtung Osnabrück ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Unfallort befindet sich im Bereich der Gemarkung Dinklage, Landkreis Vechta.

Ein 67 Jahre alter Opel-Fahrer aus dem Landkreis Friesland wollte mit seinem Pkw auf dem Parkplatz Langwege-West fahren, um dort eine Pause einzulegen. Auf dem Verzögerungsstreifen wurde er nach seinen Angaben von der tief stehenden Sonne geblendet, sodass er an der Parkplatzeinfahrt seitlich gegen den dortigen Anpralldämpfer stieß. Während der Unfallaufnahme gab der Fahrer, weil er keinen Führerschein vorlegen konnte, erst nach mehrmaliger Befragung zu, nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis mehr zu sein.

Gegen ihn wurde im Rahmen der Unfallaufnahme zusätzlich ein Strafverfahren eingeleitet. Der Pkw, der nicht mehr fahrbereit war, wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000,- Euro.

Bei Fragen wenden Sie sich an die
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Telefon: 04221-15590
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch