Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

07.07.2019 – 17:35

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Polizei Nordenham/Stadland: Sportflugzeug verliert Propeller und muss auf einem Feld notlanden.

Delmenhorst (ots)

Ein 73-jähriger Pilot aus dem Landkreis Südwestpfalz in Rheinland-Pfalz ist am heutigen Sonntag, 07-07.2019, gegen 14:50 Uhr, mit seinem Ultraleichtflugzeug Typ SD-1 Minisport auf dem Flugplatz in Nordenham/Blexen mit zwei Begleitflugzeugen gestartet und in südliche Richtung geflogen. Flugziel war der Flugplatz Asslarer Hütte in Hessen nahe der Stadt Gießen.

Im Bereich Beckum verlor der einmotorige Ultraleichtflieger in einer Flughöhe von ca. 600 Metern aus bisher unbekannter Ursache mitten im Flug seinen Propeller. Der erfahrene Segelflieger konnte das Flugzeug stabilisieren und im Segelflug eine Notlandung auf einem Feld nördlich des beidseitigen Parkplatzes "Hahnenknooper Mühle" an der B437 vollführen. Der Pilot konnte sein Flugzeug unverletzt verlassen. Der Einsatz von Rettungskräften war dementsprechend nicht erforderlich. Weitere Schäden am Flugzeug oder auf dem Feld sind durch die Notlandung auf den ersten Blick nicht entstanden. Der Propeller wird noch gesucht.

Der Pilot kümmert sich nun um die Bergung des Flugzeugs. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, die Flugsicherung in Bremen und weitere Behörden wurden informiert.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell