Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch mehr verpassen.

09.12.2018 – 16:29

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Nachtragsmeldung der Polizei Nordenham vom 09.12.2018

Delmenhorst (ots)

Wasserrettung in Jade, Strandbadgelände Sehestedt.

Am Sonntag, 09.12.2018, um 14:00 Uhr, wurde der Großleitstelle in Oldenburg gemeldet, dass sich ein Pkw auf dem Campingplatz in Sehestedt aufhalten würde. Die Fahrzeuginsassen machten durch Hupen und Lichtzeichen auf sich aufmerksam. Da das zu erwartende Hochwasser aufgrund des anhaltenden Windes aus Nord-West bereits über die Ufer getreten war und den in Strandnähe aufhältigen Pkw den Rückweg bereits abgeschnitten hat, war eine Rückkehr aus dem Gefahrenbereich aus eigener Kraft nicht mehr möglich. Die eingesetzten Feuerwehren Schweiburg, Jade und ein vorsorglich entsandter Rettungswagen sowie die Polizei Nordenham konnten den Sachverhalt bestätigen. Die hinzugerufene DLRG ließ ein Schlauchboot zu Wasser. Dieses wurde von Rettungsschwimmern in Neoprenanzügen zu dem festsitzenden Pkw gezogen. Dort nahmen sie eine 73-jährige Frau aus der Gemeinde Jade und ihren Hund an Bord und zogen zurück ans Ufer. Sie wurde für einen vorsorglichen Check ins Krankenhaus nach Nordenham gebracht. Der Hund wurde an Familienangehörige übergeben.

Laut Auskunft der Einsatzkräfte vor Ort hat zu keinem Zeitpunkt eine konkrete Gefahr für die Dame bestanden. Der Höchstpunkt des Hochwasser war zum Zeitpunkt bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits überschritten.

PK Nordenham

Tel.: 04731/9981-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch