Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

21.07.2018 – 13:59

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Delmenhorst - Verkehrsunfallflucht +++ Einbruch in Einfamilienhaus +++ Pkw-Aufbruch mit Täterfestnahme +++ Vandalismus auf Sportplatz +++

Delmenhorst (ots)

Verkehrsunfall in Delmenhorst, Königsberger Straße, Garagenhof in der Nähe zur Bürgermeister-Koch-Straße Freitag, 20.07.18, zwischen 10:00 Uhr und 19:30 Uhr Ein bislang unbekannter Rollerfahrer (Kleinkraftrad) fährt im genannten Zeitraum mit seinem Fahrzeug gegen das Garagentor einer auf dem o.a. Garagenhof befindlichen Garage. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unbekannt. Dann flüchtet der Unbekannte mit seinem Roller. Als der Garagenbesitzer sein Fahrzeug in der Garage abstellen will, bemerkt er den Schaden. Zu dieser Zeit wird er von vier Personen angesprochen, die den Unfall offenbar beobachtet hatten. Die vier Personen werden nun gebeten, sich mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung (Telefon: 04221-15590) zu setzen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Einbruch in ein Einfamilienhaus Delmenhorst, Eichenstraße, Freitag, 20.07.18, gegen 23:45 Uhr Bewohner eines Hauses in der Eichenstraße wurden auf Geräusche aufmerksam. Kurz darauf wurden zwei Personen bemerkt, die durch das Küchenfenster in das Haus eingedrungen waren. Die Unbekannten flüchteten ohne Diebesgut. Die sofort verständigte Polizei leitete eine Großfahndung ein, jedoch konnten die beiden entkommen. Bei den Unbekannten handelt es sich um zwei Männer, beide ca. 1,75 m groß, sportliche Statur. Einer trug ein Basecap. Sie sollen in Richtung Nordenhamer Straße geflüchtet sein. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung (Telefon: 04221-15590) zu setzen.

Pkw-Aufbruch / Täter festgenommen Delmenhorst, Parkplatz An den Graften, nahe dem Bootsverleih, Sonnabend, 21.07.18, gegen 01:45 Uhr Ein 23-jähriger aus der Gemeinde Elsfleth beobachtet, wie offenbar zwei junge Männer die Seitenscheibe eines Pkw einschlagen. Als die beiden Einbrecher den Zeugen bemerken, flüchten sie. Die Zeuge verständigt die Polizei, die im Rahmen einer Fahndung einen der beiden Täter stellen und festnehmen kann. Es handelt sich um einen 21-jährigen Bremer. Der zweite Täter kann entkommen. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet.

Sachbeschädigung auf Sportplatz Hasbergen, Stedinger Straße Donnerstag/Freitag, zw. 21:30 und 15:00 Uhr Unbekannte haben auf dem Sportplatzgelände zahlreiche Werbeschilder und -plakate beschädigt. Außerdem rissen sie einen Glaskasten von der Wand ab und besprühten Fenster und Wände mit Farbe. Die Schadenshöhe steht zurzeit noch nicht fest. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung (Telefon: 04221-15590) zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Sahlfeldt

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch