Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cuxhaven mehr verpassen.

21.01.2020 – 10:32

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: "Steinewerfer" auf Autobahnbrücke ++ Alarmanlage verscheucht Einbrecher ++ Diesel-Diebstahl

POL-CUX: "Steinewerfer" auf Autobahnbrücke ++ Alarmanlage verscheucht Einbrecher ++ Diesel-Diebstahl
  • Bild-Infos
  • Download

Cuxhaven (ots)

Alarmanlage verscheucht Einbrecher

Schiffdorf. In der Nacht von Montag, 20.01.20, auf Dienstag, 21.01.20, haben unbekannte Täter um 00.30 Uhr versucht, in das Vereinsheim des SC Lehe-Spaden im Meersenweg einzubrechen. Als die Täter eine Fensterscheibe einschlugen, um in das Gebäude einzudringen, lösten sie die Alarmanlage aus. Durch die laute Sirene ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten.

++++++

Diesel-Diebstahl

Wurster Nordseeküste/Dorum. Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende (18./19.01.20) über 300 Liter Dieselkrafstoff aus einem Bagger entwendet. Der Bagger stand in der Feldmark am Grauwallkanal. Die Täter haben das Tankschloss aufgebrochen und den Kraftstoff abgepumpt.

++++++

"Steinewerfer" auf Autobahnbrücke?

Bremerhaven. Gestern Vormittag, 20.01.2020, gegen 9 Uhr, wurde auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Geestemünde und Bremerhaven-Zentrum ein PKW durch einen von einer Brücke geworfenen oder gefallenen Gegenstand beschädigt. Die 3 Insassen blieben zum Glück unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Ein 56-jähriger aus Beverstedt war mit seinem Skoda unterwegs in Richtung Cuxhaven. Mit im Auto saßen auf der Rückbank seine 30-jährige Tochter und seine 2-jährige Enkelin. Als sie unter der Brücke des Johann-Wichels-Weg durchfuhren, knallte ein Gegenstand auf die Heckscheibe des PKW und zerstörte sie. Im Rückspiegel konnte der Fahrer noch Personen auf der Brücke sehen. Der Gegenstand, der die Heckscheibe zerstörte, wurde nicht gefunden. Auch die Personen wurden nicht mehr angetroffen. Der Schaden am PKW beträgt etwa 1.000 Euro. Nach Angaben der Autobahnpolizei war dies die einzige bekannt gewordene Tat. Zeugen, die etwas zu dem Vorfall sagen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Langen unter 04743-9280 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Carsten Bode
Telefon: 04721/573-0
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Cuxhaven
Weitere Meldungen aus Cuxhaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven