Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

06.05.2019 – 13:47

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Trickdiebe bestehlen unbemerkt hilfsbereite Seniorin

POL-CUX: Trickdiebe bestehlen unbemerkt hilfsbereite Seniorin
  • Bild-Infos
  • Download

Cuxhaven (ots)

Bokel/Hagen. Freitagvormittag (03.05.2019) gegen 10 Uhr sprach ein etwa 65 Jahre alter Mann eine 78-jährige Frau an, die mithilfe eines Rollators zu Fuß auf der Hauptstraße in Bokel unterwegs war. Der Unbekannte fragte die Seniorin nach dem Weg zum Zahnarzt. Während die hilfsbereite Frau den Weg beschrieb, hat offenkundig eine etwa 40-jährige Begleiterin des Mannes unbemerkt das Portemonnaie aus der Handtasche der Frau gestohlen. Die Tasche hing am Rollator der Geschädigten. Mit der in der Geldbörse vorgefundenen EC-Karte wurde anschließend eine Bank in Hagen aufgesucht und dort ein dreistelliger Bargeldbetrag abgehhoben. Das Polizeikommissariat Schiffdorf bittet etwaige Zeugen, sich unter Tel.: 04706 / 9480 zu melden. Der Mann soll ca. 1,60 m groß und kräftig bzw. dick sein und kurzes graues Haar haben. Er sprach gebrochen deutsch. Seine Begleiterin soll um die 40 Jahre alt sein. Sie wird als etwa 1,55 Meter groß und schlank beschrieben. Ihre dunklen Haare hatte sie zu einem Pferdeschwanz gebunden. Die Tatverdächtigen waren in einem hellen Pkw unterwegs.

Wie Sie sich vor Trickdiebstahl schützen können, erfahren Sie unter: www.polizei-beratung.de oder in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Präventionsteam der Polizeiinspektion Cuxhaven (praevention@pi-cux.polizei.niedersachsen.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung