Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: +++ Unfall auf A27
3 leichtverletzte Personen und hoher Sachschaden +++

Cuxhaven (ots) - Unfall auf A27 / 3 leichtverletzte Personen und hoher Sachschaden

Bremerhaven. Heute (14.03.2018, gegen 13.20 Uhr) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Mitte und Bremerhaven-Geestemünde. Aufgrund einer neu eingerichteten Baustelle kam es im dortigen Bereich zu einem Rückstau. Nach ersten Erkenntnissen soll ein Lkw beim Fahrstreifenwechsel einen Pkw getroffen haben. Der Lkw-Fahrer hatte offensichtlich den Stau übersehen und wich nach links auf den Überholfahrstreifen aus. Der Pkw habe sich dann überschlagen und prallte anschließend gegen einen weiteren Lkw. Anschließend ist ein weiterer Lkw dem Unfallfahrzeug ausgewichen und prallte in die Mittelschutzplanke. Eine Frau, die im Pkw gesessen hatte, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die A27 musste für etwa für eine Stunde vollgesperrt werden. Mittlerweile wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die halbseitige Sperrung wird noch etwa 1 Stunde andauern, da dort ein Lkw geborgen werden muss. Die Ermittlungen zu den beteiligten Personen und der Unfallursache dauern noch an. Es entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Eine halbe Stunde später (ca. 13.50 Uhr) kam es in gleicher Richtung, ebenfalls im Rückstau, zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw und Lkw. Dort wurde eine Person leicht verletzt. Auch hier dauern die Ermittlungen zur Unfallursache an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
i.A. Rainer Brenner
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: