Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 04.10.2015

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 04.10.2015
Bild VU Wremen/Imsum

Cuxhaven (ots) - Bereich Schiffdorf:

Loxstedt: Dachstuhl abgebrannt - 1 Feuerwehrmann verletzt - Am Samstag gegen 16.00 Uhr wurde der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer in der Seerosenstr. in Loxstedt gemeldet. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits im Dachstuhl ausgebreitet und konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehren aus 8 Gemeinden mit insgesamt 65 Einsatzkräften gelöscht werden. Bei den Lösch-arbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Es wird aber im Moment davon ausgegangen, dass das Feuer im Dachstuhl durch einen Schornsteinbrand im Kamin ausgelöst wurde. Der Schaden wird auf ca. 200 000 Euro geschätzt. Das Haus ist unbewohnbar.

Bereich Langen:

Lintig: Brandstiftung In der Nacht zu Sonntag gegen 02.50 Uhr steckte ein bislang unbekannter Täter eine in einem Türbriefschlitz eines Mehrparteienhauses in der Lintiger Straße steckende Zeitung in Brand. Das Feuer ging auf die Hauseingangstür über und verursachte starke Rauchentwicklung im Treppenhaus des Hauses. Nur durch das rechtzeitige Erscheinen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Insgesamt vier Bewohner des Hauses mussten im Krankenhaus mit Verdacht auf Rauchvergiftung behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es waren insgesamt 69 Feuerwehrleute vor Ort. Der Schaden wird mit ca. 5000 Euro angegeben.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04743/9280 bei der Polizei zu melden.

Wurster Nordseeküste: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Motorradfahrerin

Am Samstag kam es gegen 16:15 Uhr auf der L129 zwischen den Ortschaften Wremen und Imsum zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW. Eine 48-jährige Motorradfahrerin aus Bremerhaven befuhr hierbei die L129 in Richtung Wremen. In einer Rechtskurve wurde Sie vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach außen getragen und geriet in den Gegenverkehr. Ein 68-jähriger Mann aus Voerde am Niederrhein konnte mit seinem PKW noch ausweichen, eine hinter ihm fahrende 42-jährige Frau aus Hoya im Kreis Nienburg nicht. Das Motorrad kollidierte frontal mit ihrem PKW. Durch den Unfall wurde die Motorradfahrerin lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bremen geflogen. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls behandelt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung wurde die L129 für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Anlage: Foto

Weitere Meldungen liegen nicht vor.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: