Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

02.10.2015 – 11:58

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Hoher Schaden nach Fahrzeugbrand - Vollsperrung dauert an + Unbekannter beschädigt "im Vorbeifahren" parkende Pkw

Cuxhaven (ots)

Hoher Schaden nach Fahrzeugbrand - Vollsperrung dauert an

Zwischen den Anschlussstellen Wulsdorf und Geestemünde geriet heute früh gegen 6:15 Uhr auf der Fahrt gen Norden ein Kranwagen in Brand. Der Fahrer habe zuvor einen technischen Defekt an der Bremsanlage bemerkt und sein Fahrzeug noch am Seitenstreifen abstellen können. Laut Polizeikenntnis brannte das Fahrzeug komplett aus. Der Fahrer blieb unverletzt. Derzeit wird der Gesamtschaden auf etwa 750.000 Euro geschätzt, denn durch das Feuer und umherfliegende Reifenteile wurden auch die Schutzplanke und die Lärmschutzwände auf beiden Seiten beschädigt. Durch die Vollsperrung, die momentan noch andauert, kam es teils zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr.

Lob an Verkehrsteilnehmer

Die Polizei lobt die Verkehrsteilnehmer, denen es heute in gutem Maß gelungen ist, auf der A 27 eine Rettungsgasse freizuhalten. "Das ist leider nicht immer der Fall, aber heute haben die Fahrerinnen und Fahrer sich gut und richtig verhalten und zwischen dem Haupt- und Überholfahrstreifen die vorgeschriebene Rettungsgasse gebildet", so die Sprecherin der Polizeiinspektion Cuxhaven.

++++++++++++++++++

Unbekannter beschädigt "im Vorbeifahren" parkende Pkw

Cuxhaven. Donnerstagabend gegen 21:15 Uhr stieß ein Pkw in der Straße Süderwisch gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand stehenden Opel Corsa. Anschließend setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt in Richtung Ortsmitte fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am gleichen Abend wurde in der Nordheimstraße ebenfalls ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand parkender BMW gerammt. Die Unfallzeit liegt im Zeitfenster zwischen Donnerstagabend, 20 Uhr, und Freitagfrüh, 2:30 Uhr. Weitere Unfallzeugen zu den beiden Unfällen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Der entstandene Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 2.500 Euro.

++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung