Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 23.02.2014

Cuxhaven (ots) - Bereich Cuxhaven:

Fahrverbot durch Lasermessung - 123 Km/h statt der erlaubten 70 Km/h

Otterndorf. Im Rahmen der auch durch die örtlichen Medien angekündigten derzeitig verstärkten polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachungs-maßnahmen wurde am Freitag gegen 22.45 Uhr in Otterndorf ein Pkw VW mit CUX-Kennzeichen gemessen. Statt der erlaubten 70 Km/h befuhr der 22-jährige Fahrzeugführer aus Cuxhaven die Stader Landstraße außer-halb geschlossener Ortschaften mit einer Geschwindigkeit von 123 Km/h. Ihm droht nun ein Bußgeld in Höhe von 240,- Euro, vier Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Bereich Langen:

Langen: Fahren unter BTM-Einfluß Am Sonntag gegen 01:00h wurde ein 19-jähriger Bremerhavener im Bereich Langen, Leher Landstraße, einer Verkehrskontrolle unter-zogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten des PK Langen Auffälligkeiten beim Verkehrsteilnehmer fest, die Rückschlüsse auf einen vorherigen Drogenkonsum zuließen. Ein Vortest bestätigte den Konsum von THC (in Marihuana enthalten). Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Neben dem Straf- verfahren erwartet den Heranwachsenden ein Fahrverbot und eine Nachschulung.

Weitere Meldungen liegen zur Zeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: