Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

07.06.2010 – 15:29

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrüche in Otterndorf
Mühlendiebstahl aus Garten
angetrunkener Radfahrer verunfallt
Unfallfluchten in Cuxhaven
....

Cuxhaven / Wesermarsch (ots)

Windmühlendiebstahl in Brake

Brake: Kräftige Diebe waren offenbar in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag an der Braker Kirchenstraße unterwegs. Stattliche 2m Höhe weist die aus einem Vorgarten gestohlene Holzwindmühle auf, bei einem ca. 2,5m großen Flügelraddurchmesser. In mühseliger Heimarbeit hat der Geschädigte das gute Stück zusammengebaut. Nach seinen Angaben kann man die Mühle mit 3 Personen einigermaßen gut tragen. Wer Angaben zum Verbleib machen oder Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen. Die Täter ließen übrigens nebenher auch noch einen Sack Torf "mitgehen".

***********************************************************

Einbrecher in Nordermoor flüchten unerkannt

Elsfleth-Nordermoor: In ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus sind am frühen Sonntagabend vermutlich mindestens 4 Personen eingebrochen. Das gesamte Haus wurde in Abwesenheit der Bewohner durchsucht und der Familienschmuck gestohlen. Im Anschluss sollte offenbar ein Möbeltresor abtransportiert werden, der bereits auf dem rückwärtigen Gelände auf einem Hubwagen stand. Hier kamen jedoch Nachbarn hinzu, denen das Treiben auf dem Grundstück merkwürdig vorkam. Es flohen 4 Männer, die von der Erscheinung her südländisch wirkten, in einem weißen Kleinwagen mit möglicherweise französischen Kennzeichen. In der Nähe wurde ein weiterer Kleinwagen in silberner Farbe gesehen, der möglicherweise auch mit der Tat in Verbindung stehen könnte. Eventuelle Zeugen, die verdächtige Dinge in Nordermoor beobachtet haben und noch nicht von der Polizei befragt wurden, werden gebeten, sich mit der Braker Polizei unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

***********************************************************

Versuchter Einbruch in Schlachterei in Beverstedt

Beverstedt: In der Nacht zu Freitag versuchten unbekannte Täter in eine Schlachterei in der Logestraße einzudringen. Dieses Vorhaben misslang jedoch und es blieb beim Versuch.

***********************************************************

Fischdiebstahl in Beverstedt

Beverstedt: In der Nacht zu Samstag drangen Unbekannte in einen Fischzuchtbetrieb an der Landesstraße ein und entnahmen den Becken diverse Fische. Der Schaden wird auf ca. 360EUR beziffert.

***********************************************************

Tageswohnhauseinbruch in Spaden

Spaden: Am 04.06. in der Zeit zwischen 05.15 und 09.30 Uhr drangen unbekannte Täter in ein EFH im Wurthkampsweg ein und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Schiffdorf unter 04706/9480 in Verbindung zu setzen.

***********************************************************

Versuchter Einbruch in Tankstelle in Bramstedt

Bramstedt: Samstagmorgen, gg. 02.30 h, versuchten bislang unbekannte Täter erneut in eine Tankstelle in der Dorfstraße einzudringen. Die Täter wurden dabei durch einen Zeugen gestört und flüchteten.

***********************************************************

Drei Einbrüche in Otterndorf

Otterndorf: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Otterndorf in der Marktstraße in die Geschäftsräume eines Reisebüros eingebrochen. Bislang unbekannte Täter versuchten zunächst ein Fenster aufzuhebeln, als dieses misslang, warfen sie eine weitere Scheibe mittels eines Gullydeckels ein. Durch das entstandene Loch drangen die Täter in das Objekt ein und entwendeten u.a. diverse Zigarettenschachteln.

Zu einer weiteren Tat kam es in der gleichen Nacht gegen kurz vor 5 Uhr morgens. Ebenfalls in der Marktstraße wurde ein Uhren- und Juweliergeschäft durch bislang unbekannte Täter angegangen. Wiederum versuchten die Täter mehrfach mittels eines Gullydeckes die Scheibe aus Sicherheitsglas einzuwerfen. Dieses gelang ihnen jedoch nicht.

Weiter wurde in der gleichen Nacht ein Fahrradgeschäft in der Straße Am Bahnhof Opfer von Einbrechern. Die Täter hebelten auch hier zunächst im Fensterbereich, bevor sie die Scheibe einschlugen und in die Geschäftsräume eindrangen. Auch hier wurden diverse Schachteln Zigaretten und eine Digitalkamera entwendet.

Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der ermittelnden Polizeidienststelle in Cuxhaven unter 04721/5730 in Verbindung zu setzten.

*******************************************************

Glas beschädigt Pkw

Nordenham: In der Müllerstraße wurde in der Nacht zu Sonntag ein Daimler Benz beschädigt, der auf einer Stellfläche für Wohnwagen parkte. Ein Unbekannter warf ein fast leeres Glas in Richtung der Wohnwagen, wobei dieses auf dem Dach des Daimlers landete, zerbrach und eine Delle hinterließ. Der Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

*******************************************************

Anhänger macht sich selbständig

Nordenham: Am Sonntagnachmittag verlor ein Kleinbus in der Großensieler Straße seinen Anhänger. Ein 35-jähriger Nordenhamer war mit dem Bus in Richtung Hafen unterwegs, als sich in Höhe eines Möbelhauses sein Anhänger vom Bus löste und linksseitig über den Radweg fuhr, gegen einen Baum prallte und in einer Hecke zum Stehen kam. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 4000 Euro.

*******************************************************

Schwere Folgen einer alkolisierten Fahrradfahrt

Spaden: Am Sonntagmorgen, um 02.20 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Fahrradfahrer aus Spaden in stark alkoholisiertem Zustand zügig die Deutsche Str. in Spaden in Richtung Spadener See. Hierbei übersah er vermutlich einen geparkten Pkw und prallte deshalb aus voller Fahrt auf dessen Heck. Der junge Mann wurde auf den Pkw Nissan katapultiert und durchschlug mit dem Kopf/Gesicht die Heckscheibe. Der Spadener wurde schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

*******************************************************

Verkehrsunfall mit Kind in Appeln

Appeln: Samstagmittag fuhr ein 8-jähriger Junge mit seinem Kinderfahrrad von einem Feldweg in den fließenden Verkehr der Abelhorster Straße. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Das Kind prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde dabei leicht verletzt.

*******************************************************

Zwei Unfallfluchten in Cuxhaven

Cuxhaven: Am Samstag gegen 12:30 Uhr kam es am Strichweg 99 a-c bei der dortigen Zufahrt zu den Wohnhäusern zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, laut Zeugenaussage, mit seinem silbernfarbenen, bzw. weißen Pkw mit auswärtigem Kennzeichen, den geparkten schwarzen VW Golf und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am heutigen Morgen gegen 07:35 Uhr in der Wilhelm-Heidsiek-Straße. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Pkw die Mittelstraße in Richtung Deichstraße. Beim Einbiegen nach Rechts in die Wilhelm-Heidsiek-Straße übersah der Fahrzeugführer eine bevorrechtigte Radfahrerin. Diese wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es ich vermutlich um einen Opel.

Zeugen die Angaben zu den beiden Unfallfluchten machen können, werden gebeten sich unter 04721/5730 mit der Polizei in Cuxhaven in Verbindung zu setzen.

*******************************************************

Geschwindigkeitsmessung auf der A 27 Höhe Anschlussstelle Stotel

A27 / Stotel: Am 03.06. wurde in der Zeit von 17:00 - 21:30 Uhr die Geschwindigkeit auf der A 27 überwacht. Es wurden in diesem Zeitraum ca. 1645 Fahrzeuge gemessen und 202 Verstöße festgestellt. Die Polizei leitete 77 Anzeigen wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten ein. 10 Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Ferner wurden 125 Verwarnungen ausgesprochen. Als schnellstes Fahrzeug wurde ein Krad gemessen. Dieses fuhr in der Zone 120 km/h 187 km/h gefolgt von einem Pkw mit 182 km/h. Wie die Polizei mitteilte lag die Durchschnittsgeschwindigkeit unter den Temposündern zwischen 145 - 170 km/h. Mit weiteren Kontrollen ist zu rechnen.

*******************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
POK Stefan Klein
Telefon: 04721/573-205
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung