PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

16.04.2020 – 22:30

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Garbsen: Pkw erfasst Radfahrer - Lebensgefährliche Verletzungen

Hannover (ots)

Bei einem Verkehrsunfall an der Burgstraße (Ortsteil Schloß Ricklingen) ist am frühen Abend, 16.04.2020 ein 62 Jahre alter Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Er ist beim Queren der Fahrbahn an einer Bedarfsampel durch einen Pkw erfasst worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes hatte der 62-Jährige mit seinem E-Bike die Burgstraße in Höhe der Autobahnraststätte Garbsen-Nord gekreuzt. Er wurde durch den Ford einer 52-Jährigen erfasst, welche die Burgstraße aus Schloß Ricklingen kommend in Richtung Garbsen befuhr. Der E-Bike-Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Die Polizei ermittelt nun, inwieweit die Bedarfsampel aktiviert war und Grünlicht bzw. Rotlicht gezeigt hat.

Die Burgstraße wurde für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 3000 Euro. / mr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martin Richter
Telefon: 0511 109-1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover