Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

17.09.2019 – 12:40

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Herrenhausen: Drohbrief bei Kirchenamt eingegangen

Hannover (ots)

Am Dienstagmorgen, 17.09.2019, hat ein 47-jähriger Angestellter eines Kirchenamts an der Herrenhäuser Straße einen Brief geöffnet, aus dem eine ungefährliche Substanz herausgerieselt ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mitarbeiter gegen 08:30 Uhr den Brief geöffnet, der an den Vorstand adressiert war. Beim Öffnen rieselte eine zunächst unbekannte Substanz aus dem Umschlag. Mit dieser kam der Mann in Berührung, sofort wurden über den Notruf Polizei und Feuerwehr benachrichtigt. Die Berufsfeuerwehr Hannover konnte die Substanz sichern. Durch zwei Labore wurde sie dann überprüft und als ungefährlich eingestuft. Der Angestellte wurde beim Kontakt nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu einer Bedrohung im Flüchtlingskontext aufgenommen. Zum Inhalt des Drohbriefes und Art der Substanz macht die Polizei derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben. /has, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover