Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

09.09.2019 – 14:31

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gefährliche Körperverletzung: Mann (50) wird bei Auseinandersetzung verletzt

Hannover (ots)

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung ist am Sonntag, 08.09.2019, an der Stadtbahnhaltestelle Glocksee in der Calenberger Neustadt ein 50-Jähriger leicht verletzt worden. Vorausgegangen sind Streitigkeiten in einer Straßenbahn. Der mutmaßliche Täter ist vorübergehend in Gewahrsam genommen worden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der 50-Jährige gegen 17:10 Uhr gemeinsam mit einer Frau in der Straßenbahn unterwegs, als diese von einem 30-Jährigen unangemessen angesprochen wurde. Der 50-Jährige griff verbal ein. Daraus entwickelte sich ein Streit, der in Handgreiflichkeiten zwischen den beiden Männern gipfelte. Zeugen berichten, dass der 30-Jährige bereits in der Straßenbahn mit der Faust auf den 50-Jährigen eingeschlagen habe. An der Haltestelle stiegen die Beteiligten aus. Dann habe, so die Zeugen, der Angreifer sein Opfer mit einem weiteren Schlag zu Boden gebracht und nach dem am Boden liegenden getreten. Dabei wurde es leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik gebracht.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein und nahm den 30-Jährigen im Nahbereich vorübergehend fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, da der Beschuldigte einen Atemalkoholwert von 1,2 Promille aufwies. Anschließend wurde er vorrübergehend in Gewahrsam genommen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. /ahm, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Antje Heilmann
Telefon: 0511 - 109 - 1046
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell