Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

02.04.2019 – 14:16

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Laatzen: Duo überfällt 30-Jährigen in Wohnung

Hannover (ots)

Heute Morgen, 02.04.2019, gegen 08:30 Uhr, haben zwei bislang unbekannte Männer einen 30 Jahre alten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Pattenser Straße (Rethen) überfallen und sind anschließend mit Geld sowie Schmuck geflüchtet.

Nach ersten Informationen der Kriminalpolizei hatte es an der Haustür des Mannes geklingelt. Als er daraufhin die Tür öffnete und über das Treppenhaus nach unten blickte, kam ihm ein offenbar mit DHL-Uniform bekleideter Mann mit einem Paket in der Hand entgegen. Als der vermeintliche Paketzusteller ihm den Karton in die Hand gegeben hatte, zog er plötzlich eine Schusswaffe und drängte das Opfer zurück in die Wohnung. Kurz darauf öffnete der Räuber einem Komplizen die Haustür. Das Duo bedrohte den 30-Jährigen weiter mit der Waffe und forderte Geld und Gold. Nachdem der Bewohner den Täter Geld und Goldschmuck ausgehändigt hatte, nutzte er eine Unaufmerksamkeit des Duos und flüchtete aus dem Haus. Die beiden Räuber liefen anschließend ebenfalls aus dem Haus und flüchteten zu Fuß in Richtung Hiddestorfer Straße. Eine Fahndung der kurz darauf alarmierten Polizeibeamten verlief erfolglos.

Der Räuber ist etwa 1,80 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, von kräftiger Statur und arabischer Erscheinung. Er trug einen gelben DHL-Blouson mit roten Applikationen sowie ein dazugehöriges Basecap und eine Brille. Sein Komplize ist mit etwa 1,85 Metern etwas größer und von schlanker Statur. Er war während der Tat komplett schwarz gekleidet und trug eine Sturmhaube.

Zeugenhinweise bitte unter der Rufnummer 0511 109-5555 an den Kriminaldauerdienst Hannover. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung