Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrsunfall auf dem Friedrichswall - Wer hatte Grün?

Hannover (ots) - Am Freitagmorgen, 21.09.2018, gegen 07:30 Uhr, sind zwei Pkw an der Kreuzung Friedrichswall/Osterstraße/Willy-Brandt-Allee zusammengestoßen. Dabei hat sich ein Ford Edge überschlagen. Beide Fahrer sind bei der Kollision leicht verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine 42-Jährige mit ihrem VW Golf auf dem Friedrichswall, vom Aegidientorplatz kommend, in Richtung Friederikenplatz unterwegs. Im weiteren Verlauf überquerte die Golf-Fahrerin die Kreuzung Friedrichswall/Osterstraße/Willy-Brandt-Allee offenbar bei roter Ampel, um die Fahrt in Richtung Friederikenplatz fortzusetzen. Zeitgleich fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Ford Edge auf dem Friedrichswall, vom Friederikenplatz kommend, in Richtung Aegidientorplatz. An der Kreuzung Friedrichswall/Osterstraße/Willy-Brandt-Allee bog der Ford-Fahrer mit seinem Auto nach links die Osterstraße ab und stieß dabei mit dem VW Golf der 42-Jährigen zusammen. Der Ford Edge kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer leicht verletzt und kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten Teilbereiche der Kreuzung gesperrt werden, dadurch kam es im Berufsverkehr zu erheblichen Beeinträchtigungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 27 000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Ampelsituation geben können, wenden sich bitte unter der Rufnummer 0511 109-1888 an den Verkehrsunfalldienst Hannover. /has, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: