Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

19.08.2018 – 13:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Hemmingen: Polizei sucht Zeugen zu Angriff auf 22-Jährige - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots)

In der Nacht zu Sonntag, 19.08.2018, hat ein bislang unbekannter Mann eine 22 Jahre alte Radfahrerin an der Arnumer Straße (Harkenbleck) angegriffen und verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte die junge Frau gegen 02:00 Uhr mit ihrem Fahrrad den Radweg an der Arnumer Straße (Kreisstraße 224) von Arnum kommend in Richtung Harkenbleck befahren. Zwischen den Ortschaften, etwa gegenüber der Einfahrt zu einer Gartenkolonie, näherte sich ihr plötzlich von hinten ein unbekannter Mann auf einem Fahrrad. Als er die 22-Jährige eingeholt hatte, stieß er sie vom Rad, schlug mehrfach mit einem harten Gegenstand auf sie ein und zog sie in einen Graben neben dem Radweg.

Als er die junge Frau entkleidete kam ein 46-Jähriger mit seinem Hund vorbei und wurde durch die Hilferufe des Opfers auf das Geschehen aufmerksam.

Der bislang unbekannte Täter ergriff die Flucht mit seinem Fahrrad und der Zeuge alarmierte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte die verletzte 22-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Angreifer blieb erfolglos. Der Gesuchte ist etwa 35 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, von schlanker Statur und von südosteuropäischer Erscheinung. Er hat schwarze Haare, einen Dreitagebart und trug während der Tat dunkle Kleidung und Handschuhe.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zur Tat oder verdächtigen Beobachtungen in dem Bereich geben können, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover