Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

26.01.2018 – 15:43

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Nordstadt: 20-Jährige durch Unbekannten sexuell belästigt

Hannover (ots)

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der heute Morgen, 26.01.2018, gegen 07:00 Uhr, an der Haltestelle Schneiderberg eine 20-Jährige sexuell belästigt hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die junge Frau an der "Haltestelle Schneiderberg" auf die Stadtbahn Richtung Stöcken gewartet, als sie zunächst von einem Mann auf anzügliche Weise angesprochen wurde. Im weiteren Verlauf fasste ihr der Unbekannte unvermittelt ans Gesäß. Obwohl die 20-Jährige ihn aufforderte, dies zu unterlassen, näherte er sich ihr erneut von hinten und fasste ihr in den Schritt.

Das Opfer stieg anschließend in die vollbesetzte Bahn der Linie 5 und erstattete eine Anzeige bei der Polizei.

Der Gesuchte ist zirka 1,80 Meter groß, zirka 25 Jahre alt und schlank. Er hat einen dunkleren Teint, dunkle Augen sowie leicht gelockte, etwas längere, zum Zopf gebundene, dunkle Haare. Er ist von lateinamerikanischer Erscheinung und spricht Deutsch mit Akzent. Heute Morgen trug er eine schwarze Brille, blaue Jeans, einen halblangen Dufflecoat mit braunen Knöpfen und Winterstiefel. Er hatte zudem einen schwarzen Rucksack bei sich.

Wer Hinweise zum Geschehen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-3117 beim Polizeikommissariat Nordstadt zu melden. /wei,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Wiebke Weitemeier
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: wiebke.weitemeier@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung