Polizeidirektion Hannover

POL-H: Laatzen: Polizei nimmt zwei mutmaßliche Einbrecher fest

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Süd haben gestern Abend, 16.01.2018, gegen 21:20 Uhr, zwei Männer (35 und 36 Jahre) festgenommen. Beide stehen im Verdacht, gemeinsam in ein Autohaus an der Bernd-Rosemeyer-Straße eingebrochen zu sein.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Zeuge Scheibenklirren gehört, in der Nähe des Autohauses zwei Personen bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Beamten trafen unmittelbar vor dem offensichtlich aufgebrochenen Geschäft den 36-Jährigen an, welcher sich widerstandslos festnehmen ließ. Sein 35 Jahre alter mutmaßlicher Komplize hielt sich zu diesem Zeitpunkt hinter dem Gebäude auf. Er konnte nach kurzer, fußläufiger Flucht ebenfalls gefasst werden. Während der 36 Jahre alte Mann die Tat einräumte, machte sein mutmaßlicher Mittäter keine Angaben. Sein vor Ort aufgefundener Rucksack war allerdings voll Diebesgut.

Die beiden mutmaßlichen Einbrecher wurden heute aufgrund fehlender Haftgründe von der Staatsanwaltschaft Hannover entlassen, werden sich aber demnächst wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls verantworten müssen. /wei, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Wiebke Weitemeier
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: wiebke.weitemeier@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: