Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt zwei Trickbetrüger fest

Hannover (ots) - Heute Mittag, 10.11.2017, haben Polizeibeamte in Vahrenwald mutmaßliche Trickbetrüger festgenommen. Das Duo hat versucht, eine 76-Jährige um ihre Ersparnisse zu bringen.

Die Seniorin hatte in der Nacht zu heute den Notruf 110 gewählt, weil sie mehrere Anrufe von angeblichen Polizeibeamten erhalten hatte. Diese hatten der 76-Jährigen mitgeteilt, dass man ihre Kontoauszüge bei einem festgenommenen Mann gefunden habe und nun vermute, dass sie ausgespäht und um ihr Geld gebracht werden soll. Als die Seniorin auf Nachfrage der vermeintlichen Polizisten sagte, dass sie ihre Ersparnisse auf der Bank hat, forderten die Trickbetrüger sie auf, das Geld abzuheben und ihnen zur sicheren Verwahrung zu übergeben. Im Verlauf des heutigen Vormittages hielten die falschen Polizeibeamten die ältere Dame mit weiteren Anrufen auf Trab. Gegen 12:45 Uhr erschienen die beiden Männer bei der 76-Jährigen an der Halkettstraße, um das Geld abzuholen. Mit einem von der Polizei präparierten Päckchen, in dem sie das Geld vermuteten, verließen sie das Haus. Kurz darauf klickten an der Voltastraße die Handschellen. Das Duo (30 und 32 Jahre), das sich wegen versuchten Trickbetruges verantworten müssen wird, befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sollen beide wieder entlassen werden. /pfe, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1043
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: