Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

15.12.2015 – 12:07

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ein Leichtverletzter bei Auseinandersetzung in Wohnunterkunft

Hannover (ots)

Heute, gegen 00:30 Uhr, hat in einer Unterkunft für Asylbewerber an der Burgwedeler Straße (Isernhagen HB) ein 30 Jahre alter Mann einen 18-Jährigen geschlagen und mit einem Messer am Arm verletzt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war es in der Nacht zu Streitigkeiten unter zwei Bewohnern gekommen. Nach einem kurzen Wortgefecht schlug der 30-Jährige zunächst das 18 Jahre alten Opfer und bedrohte es anschließend mit einem Messer. Als der junge Mann in einen anderen Raum flüchtete, stach der 30-Jährige mit dem Messer nach ihm. Der 18-Jährige erlitt eine leichte Stichverletzung am Arm. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover