Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt mutmaßliche Autoaufbrecher fest

Hannover (ots) - Heute Nacht, gegen 02:30 Uhr, haben Beamte der Polizeiinspektion (PI) Süd auf einem Hotelparkplatz an der Hildesheimer Straße (Wülfel) zwei Männer festgenommen, die in Verdacht stehen, zuvor zwei BMW aufgebrochen zu haben.

Den in einem zivilen Fahrzeug Streife fahrenden, uniformierten Polizisten fielen auf dem Parkplatz zwei verdächtige Personen auf. Beim Erblicken der Uniformen flüchteten beide zunächst. Bei der anschließenden Verfolgung konnten der 24-Jährige eingeholt und gestellt werden. Den 27-jährigen Mann entdeckten sie wenig später in einem nahegelegenen Hotelzimmer.

Im Verlauf der Ermittlungen wurden auf dem Parkplatz zwei PKW mit eingeschlagener Seitenscheibe vorgefunden. Die vermutlich durch die Männer zuvor ausgebauten Fahrzeugteile, unter anderem die Navi-Einheiten und die Lenkradairbags, wurden in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt. Der an den BMW entstandene Schaden wird auf insgesamt 20 000 Euro geschätzt.

Gegen die beiden Männer wird nun wegen schweren Diebstahls aus Kraftfahrzeugen ermittelt. Sie werden morgen einem Haftrichter vorgeführt. /zim, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: