Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Oststadt: 90-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Beim Überqueren der Sedanstraße - an der Kreuzung zur Große Pfahlstraße - ist heute Nachmittag gegen 15:10 Uhr eine 90 Jahre alte Seniorin von einem zurücksetzenden MINI Cooper erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 90-Jährige auf dem rechten Fußweg der Große Pfahlstraße unterwegs und überquerte gerade die Sedanstraße in Richtung Weißekreuzplatz. In diesem Moment setzte der 55 Jahre alte Fahrer des MINI Cooper - er war in gleicher Richtung unterwegs und hatte den Kreuzungsbereich bereits passiert - seinen Wagen rückwärts in die Sedanstraße zurück, um umzudrehen. Hierbei übersah er offenbar die Seniorin und es kam zur Kollision, bei der die 90-Jährige zu Boden geworfen und schwer verletzt wurde. Sie kam in einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, setzt sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: