Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

27.01.2015 – 11:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verabschiedung des derzeitigen und Begrüßung des neuen Leiters des Polizeikommissariats (PK) Misburg

Hannover (ots)

Am Mittwoch, 28. Januar 2015, wird der Erste Polizeihauptkommissar Matthias Rieder im Rahmen einer Feierstunde mit Wirkung zum 1. Februar 2015 von Polizeipräsident Volker Kluwe offiziell in sein neues Amt als Leiter des PK Misburg eingeführt. Gleichzeitig wird der jetzige Leiter, Erster Polizeihauptkommissar Detlef Lerbs, in den Ruhestand verabschiedet.

Der 50-jährige Rieder, dessen dienstliche Karriere im Oktober 1981 im mittleren Dienst der Polizei Niedersachsen begann, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit seiner Frau im Bereich Langenhagen. Im Anschluss an seine Ausbildung und einer kurzen Verwendung in der Bereitschaftspolizei nahm Rieder 1984 seinen Dienst in Hannover auf.

Nach seinem Aufstieg zum Polizeikommissar (1992) übernahm er erstmals die Leitung einer Dienstabteilung im Einsatz- und Streifendienst im PK Stöcken. Danach war er in verschiedenen Dienststellen in der Polizeidirektion (PD) Hannover als Führungskraft tätig.

Darüber hinaus wirkte Rieder ab Juli 1999 im Vorbereitungsstab der EXPO mit, arbeitete nebenamtlich als Einstellungsberater und betreute ein Projekt für 194 ausländische Polizeibeamte - aus 18 verschiedenen Nationen - die ihre Kollegen in Hannover unterstützten.

Mit 39 Jahren übernahm er die Leitung der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion (PI) Süd, ehe er 2009 in den Führungsstab der Dienststelle wechselte.

Nun freut sich Matthias Rieder auf die vielfältigen Aufgaben als Dienststellenleiter und wird zukünftig für 63 Mitarbeiter verantwortlich sein.

Sein 62-jähriger Vorgänger, Detlef Lerbs, verabschiedet sich ab Februar 2015 nach fast 46 Jahren Polizeidienst - davon 45 Jahre in der PD Hannover - in den wohlverdienten Ruhestand. Er lebt mit seiner Frau in Burgdorf, hat zwei 36 und 38 Jahre alte Söhne und freut sich bereits auf die viele Freizeit mit seiner Familie. /pu,hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover