PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

26.01.2015 – 15:03

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 23-Jähriger ausgeraubt

HannoverHannover (ots)

Am Samstagabend, 24.01.2015, ist ein 23-Jähriger an der Voltmerstraße (Hainholz) von einem Unbekannten angegriffen, geschlagen und ausgeraubt worden.

Gegen 00:40 Uhr wurden Beamte des Polizeikommissariats Nordstadt in den Kreuzungsbereich Voltmerstraße / Bömelburgstraße zu einem Raubopfer gerufen. Die Polizisten trafen dort auf zwei Zeugen, die mit ihrem Hund unterwegs gewesen waren sowie auf den 23-Jährigen, der die Spaziergänger um die Verständigung der Rettungskräfte gebeten hatte. Eine zwischenzeitlich eingetroffene Rettungswagenbesatzung brachte das verletzte und unterkühlte Opfer in eine Klinik.

Seinen anfangs nur bruchstückhaft vorhandenen Informationen zufolge war er am Samstag, gegen 21:00 Uhr, zu einem Spaziergang aufgebrochen. Als er in der Nähe des Haupteingangs zum Hainhölzer Bad auf einer Bank gesessen hätte, wäre plötzlich ein Unbekannter aufgetaucht und hätte ihn völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Daraufhin wäre er bewusstlos geworden und offensichtlich erst Stunden später mit Schmerzen aufgewacht - ohne Geldbörse und Smartphone.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 0511 109-2717 in Verbindung zu setzen. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover