Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bothfeld: Wer kennt Unfallopfer?

Hannover (ots) - Gestern, gegen 17:00 Uhr ist es auf der General-Wever-Straße Höhe Hausnummer 85 zu einem schweren Unfall zwischen dem PKW eines 20-Jährigen und einem bisher unbekannten Fußgänger gekommen. Die Polizei fragt nun, wer Hinweise zu dem Schwerverletzten geben kann.

Ersten Ermittlungen zufolge, war der 20-Jährige mit seinem PKW Renault und seiner 68 Jahre alten Beifahrerin auf der General-Wever-Straße vom Sahlkamp kommend in Richtung Kugelfangtrift unterwegs gewesen. Plötzlich trat der Senior bei einsetzender Dunkelheit und Regen - für den Fahrzeugführer von links kommend - auf die Fahrbahn. Der junge Mann bremste noch ab, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Der derzeit Unbekannte prallte gegen die vordere, linke Fahrzeugseite und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu - es besteht Lebensgefahr. Ein von Zeugen alarmierter Rettungswagen transportierte ihn in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme war die Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt, so dass es zu kleineren Verkehrsbehinderungen kam. Der Verletzte trug keine Personalpapiere bei sich, so dass seine Identität derzeit nicht feststeht. Der Mann ist etwa 70 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, hat kurze, graue Haare, eine normale Statur und war zum Zeitpunkt des Unfalls mit einer hellbeigen Jacke, einer braunen Cordhose sowie einer dunklen Schiebermütze bekleidet. Darüber hinaus trug er ein Portmonee, ein Schlüsselbund und einen Hausnotrufknopf der Johanniter-Unfallhilfe bei sich. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise zu dem Verletzten geben können, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: