Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige zu Einbruchdiebstählen fest

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Ost haben heute, gegen 07:30 Uhr, zwei 53 und 20 Jahre alte Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, im Oktober in ein Haus am Bünteweg eingebrochen und einen Einbruch an der Straße Heisterholzwinkel (beide Kirchrode) versucht zu haben. Zu den Taten sind sie offenbar von einer 38-Jährigen angestiftet worden. Ein Richter hat gegen die Männer Haftbefehl erlassen.

Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizei auf die Spur der Bande. Die erste Tat ereignete sich in der Zeit vom 21. - 27.10.2014, während die Bewohner verreist waren. Die mutmaßlichen Täter brachen eine Tür auf und entwendeten u.a. hochwertige Kleidung und Alkoholika. Der Einbruchversuch an der Straße Heisterholzwinkel fand zwischen dem 26. und 28.10.2014 statt - ebenfalls in Abwesenheit der Hausbewohner. In der Nacht auf den 27.10.2014 kontrollierten Beamte die zwei einschlägig vorbestraften Männer in der Nähe der Tatorte - somit gerieten sie ins Visier der Ermittler. Vernehmungen ergaben, dass die Geschädigten eine gemeinsame Bekannte - die 38-Jährige - haben, die darüber hinaus auch Kontakte zu den beiden Tatverdächtigen hat. Diese Frau wusste offenbar über die Abwesenheit der Hausbewohner Bescheid und gab die Informationen an ihre Komplizen weiter, die dann die Einbrüche begangen. Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden die Beamten bei dem 53-jährigen Hannoveraner u.a. diversen Schmuck, Alkoholika sowie Einbruchwerkzeug auf. Bei dem 20-jährigen Tatverdächtigen stellten die Ermittler in Seelze Unterlagen und einen vierstelligen Geldbetrag sicher. In der Wohnung der Frau an der Hildesheimer Straße fand die Polizei u.a. Kommunikationsgeräte. Gegenüber der Polizei machen die zwei keine Angaben und lassen sich durch einen Rechtsanwalt vertreten. Ein Richter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover Haftbefehl gegen die beiden Männer. Ob das Trio noch für weitere Taten verantwortlich ist, wird geprüft. / tr, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: