Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Beifahrer eines LKW stirbt bei Unfall

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 10:30 Uhr, ist es auf der BAB 2 in Richtung Dortmund, kurz vor der Anschlussstelle Lehrte Ost, zu einem Auffahrunfall zweier LKW gekommen. Der 50-jährige Beifahrer des auffahrenden Fahrzeuges hat dabei tödliche Verletzungen erlitten.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 40-Jähriger mit seinem Kleinlaster - ein Sicherungsfahrzeug einer privaten Firma - auf dem rechten Fahrtsreifen in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Kurz vor der Anschlussstelle Lehrte Ost übersah er offenbar ein Stauende. Er versuchte noch nach links auszuweichen, fuhr dabei aber mit der Beifahrerseite gegen das Heck des bereits stehenden Sattelzugs eines 44-Jährigen. Der 50-jährige Beifahrer des Kleinlasters verstarb noch an der Unfallstelle. Der 40-jährige Fahrer wurde verletzt, ein Rettungswagen brachte ihn zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von 35 000 Euro. Die BAB 2 war in Richtung Dortmund bis 12:30 Uhr voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau von zwölf Kilometern. /hil,pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: